Der Marktplatz soll schöner werden

Die Stadtverwaltung hat gestern Ideen vorgestellt, wie der Marktplatz schöner werden soll. OB Kuhn sagte: “Der Marktplatz ist schon heute aufgrund seiner vielfältigen Nutzung, egal ob Wochenmarkt oder Weihnachtsmarkt, ein besonderer Ort in Stuttgart. Es ist das Wohnzimmer unserer Stadt. Wir setzen deshalb alles dran, die Attraktivität des Markplatzes zu steigern.”

Recht hat er. Richten sollen es allerdings vor allem ein neuer Bodenbelag (remember Kleiner Schlossplatz-Fail?) und die Umgestaltung des Platzes rund um den historischen Marktbrunnen. Immerhin soll hier auch Platz für Gastronomie geschaffen werden.

Kosten soll das Ganze zwischen 4,7 und 5,9 Millionen Euro, der Gemeinderat muss noch zustimmen und dann kann es “schon” 2019/2020 losgehen.

Die ganze Meldung hier, viele Pläne und Fotos hier.

12 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.