Latteria in der Gelateria Kaiserbau ft. Paperness

Wenn es Wein und Käse gibt und das auch noch am Marienplatz, ist #gönngeige #gourmetgeige #genießergeige in der Startposition wie Elektro-Kramny bei Bielefeld: Gestern Abend hat temporär die Latteria in der Gelateria Kaiserbau eröffnet, also in der Eisdiele vom Kaiserbau, wie wir früher noch in der BRD zu Lokalitäten, in denen Eis verkauft wird, gesagt haben. Früher gab es noch mobile Eisdielen, Erdbeere, Vanille, Schoki. Was ist eigentlich mit der Eiswagen-Subkultur passiert?

Bevor ihr eine Demo anzettelt, noch eine gute Nachricht: Die Macher der Gelateria, verwöhnt von den kilometerlangen Schlangen an schönen Tagen (ich versteh nicht, wie man sich da anstellen kann und immens viel Zeit für ein Kugel Eis verplempert, aber ich versteh auch nicht, warum man sich wegen einem scheiß neuen iPhone anstellt oder bei einer beschissenen Uniqlo-Eröffnung), nutzen die Räumlichkeiten von November bis Februar 2017 für Wein- und Käse-Ausschank, ein “Genießerörtchen” im Winter (hoffentlich ohne Schlange). Voilà, Latteria! (Das waren gerade zwei Sprachen in einem Satz, das gab es noch nie auf Kessel.TV  – oder doch?)

Gute Idee. Bestätigt auch #gönngeige, weil der war wie gesagt gestern gleich dort und hat gram-taugliche Abendbrotteller über Whatsapp geschickt. Gut auch, weil die Weine und die “europäischen Spitzenkäse-Sorten von Wirt und Winzer Bernd Kreis ausgewählt werden. Da werden die Gourmeggles unter euch ganz hellhörig. Mir hingegen reicht der Grünländer Mild & Nussig ausm Penny. #edelelbe

Dazu kuratiert das Paperness-Team (Sabine Marinescu und Janina Poesch, PLOT Magazin sowie Matthias Straub, The Opéra Magazine) eine komplette Wandtafel mit Magazinen und Büchern rund um die Themen Wein und Käse. Reizung sämtlicher Sinne sozusagen. Außerdem steht der Paperness in der Latteria monatlich ein Abend zur Verfügung, der “für Vorträge von Verlegern, Gestaltern und Fotografen sowie zum Austausch zwischen Genussmenschen und Kreativschaffenden genutzt werden soll.”

Ab Dezember 2016 kooperiert die Paperness auch noch mit dem aktuellen Stuttgarter Instagram-Café-Hit Misch Misch, unweit der Latteria in der Tü96. Hier gibts dann Bücher und Zeitschriften rund um Bohnen, Rösten und Kaffeekultur.

www.paperness.de

2 Comments

  • Kollege Geiger sagt:

    #gönngeige an #edelelbe: Schneid mir mal ein paar Scheiben Grünländer auf. War gut gestern, Wein & Käse & Athmo. Beste Szene des Spiels: Als ein junger Mann hinter der Theke zu meinem Freund Peter, der ein Stück Stinking Bishop Käse kaufte, meinte: “Sie wissen schon, worauf Sie sich da einlassen?”

  • martin sagt:

    grünländer kauf ich immer schon geschnitten in der praktischen verpackung, gibts beim nächsten studio.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.