Ro5enstein

kessel_ro5enstein

(Foto: Die Stadtisten – Homepage)

Bis heute muss ich immer nachschauen, wie viele Quadratmeter ein Hektar sind. Das liegt mitunter auch daran, dass ich selten im Großgrundbesitz-Business zu tun habe. Und wenn’s dann mal wieder soweit ist, muss ich eben erst nachschauen, mit Fingern rechnen und kann mir unter dem Ergebnis trotzdem nichts vorstellen. Für Raketenphysiker wie mich gibt’s gottlob die international gültige Maßeinheit: Fußballplatz.

Dank der Stadtisten kann ich nun grob einschätzen, was da eigentlich im Rosensteinviertel gemacht wird: Durch den Rückbau der Gleisanlagen bei Stuttgart 21 werden dort 85 Hektar Fläche frei – das macht 120 Fußballfelder. Die Stadtisten wiederum setzen sich dort für fünf Hektar ein – sieben Fußballfelder.

Diese Fläche möchten die Stadtisten sinnvoll, mit Blick nach vorne und eben so menschlich nutzen, dass die Stadt Stuttgart auch etwas davon hat. Luxuswohnungen, Bürogebäude und Einkaufszentren sind ja mittlerweile ganz gut abgedeckt in der Stadt. Hier geht’s zur Idee.

Sich da nicht einzubringen, wäre fast fahrlässig: Schließlich sind die “Bereiche der früheren Gleisflächen” einer der Hauptgründe, weshalb Stuttgart 21 “gut für die Stadt” sein soll. Also offiziell.

Oh, und hier noch Symbolvideo: Fußball

 

7 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.