Altbikersommer

Rund 150 Fahrerinnen und Fahrer auf älteren Motorrädern und Rollern nutzten das prächtige Spätsommerwetter am Sonntag für eine Runde um Stuttgart. An sich nichts Besonderes, schließlich wimmelt’s sonntags vor allem am Glemseck immer reichlich von Bikern.

Diese Truppe allerdings hatte sich richtig fein gemacht. Die Herren meist in Anzug mit Krawatte oder Fliege, die Bärte sorgfältig getrimmt oder gezwirbelt. Beim Distinguished Gentleman’s Ride werfen sich die Teilnehmer, ähnlich wie die Radfahrer beim Tweed Run, schick in Schale – für einen guten Zweck.

Bei der weltweiten Spaßveranstaltung werden Spenden gesammelt: für die Forschung gegen Prostatakrebs und zusätzlich 2016 für die Suizidprävention bei Männern. Von Sydney über Wien bis LA nahmen rund 56.500 registrierte Fahrer teil.

Insgesamt sind in den vergangenen Jahren schon 3,3 Mio. Dollar zusammengekommen, die Stuttgarter beteiligten sich heuer mit 5000 Euro. Die Route entsprach zum Großteil der letzten KTV-Rollerausfahrt – in Gegenrichtung gefahren. 

(Gastbeitrag inklusive Bilder von Jaytext)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.