Tatort Stuttgart: HAL


(Wow, die ARD lässt endlich Trailer einbetten!) 

Die Tatort Sommerpause ist seit letzter Woche vorbei, endlich rufen die einen, mir doch egal die anderen und die zweite Folge in der neuen Saison gehört dem Stuttgarter Ermittler-Duo Thorsten Lannert und Sebastian Bootz. Die ermitteln im Mordfall Elena Stemmle (dieser le-Name musste sein, immerhin sind wir ja in Stuttgart, da heißen ALLE Menschen so, gell liebe Drehbuchautoren) sowohl in Online-Escort- als auch in Software-Technologie-Kreisen.

In dem Tatort mit dem vielleicht etwas vermessenen Titel HAL…

…geht es letztendlich um Big Data, Profiling, Überwachung etc.

“Kameras und Sensoren erfassen uns, Daten werden zu Profilen zusammengefügt, Big Data ist nicht zuletzt eine gigantische Möglichkeit der Überwachung. Um die Logik der Datenauswertung bis hin zur Frage, wer eigentlich die Macht über unsere Daten und unser Leben hat, geht es Autor und Regisseur Niki Stein im neuen Tatort aus Stuttgart. Der »Tatort – HAL« spielt in der nahen Zukunft, die vielleicht schneller Gegenwart ist, als wir erwarten. Und zu der sich nicht nur die Stuttgarter Tatort-Kommissare verhalten müssen.”

Und noch die ganze Story: 

Im 19. Fall der Stuttgarter Kommissare Thorsten Lannert und Sebastian Bootz geht es um den Mord an Elena Stemmle, Schauspielschülerin mit Nebenjobs bei einem Online-Escortservice und bei der Softwarefirma Bluesky. Dort war sie Probandin für das gleichnamige Social-Analysis-Programm, dem ganzen Stolz von Geschäftsführerin Mea Welsch und Entwickler David Bogmann.

Bluesky ist ein selbstlernendes Programm, das Big Data nutzt, um zukünftiges Gewaltverhalten zu prognostizieren. Während damit Verbrechen verhindert werden sollen, vermuten Lannert und Bootz bei David Bogmann vergangene Gewalttätigkeit. Denn auch die Polizei kann Daten korrelieren und die weisen im Fall Stemmle auf David Bogmann als wahrscheinlichen Täter hin.

Als ein Video im Netz auftaucht, das von Bogmanns IP-Adresse stammt und Elena Stemmles mutmaßlichen Tod zeigt, zieht sich die Schlinge um den Entwickler zu. Dabei hat der gerade ganz andere Sorgen, denn er fürchtet, dass Bluesky dabei ist, außer Kontrolle zu geraten.

4 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.