Review 13. KTV Rollerausfahrt

Wenn um 13 Uhr Abfahrt ist, du um kurz vor halb 1 an den Palast fĂ€hrst und da schon 20 Roller stehen, dann weißt du: Diesmal ist etwas anders als sonst.

Und tatsĂ€chlich hat die 13. KTV Rollerausfahrt alles ĂŒbertroffen, was da in den letzten sechs Jahren sonst so los war. Zumindest zahlenmĂ€ĂŸig.

Über 60 Vespas, Schwalben und Monkeys wurden gezĂ€hlt, mit an die 70 Fahrern und Mitfahrern. Eine unglaublich große Truppe, die natĂŒrlich entsprechend schwer zu koordinieren war.

Doch dafĂŒr hat alles ziemlich gut geklappt, es gab keine UnfĂ€lle oder ZwischenfĂ€lle, und die Truppe blieb tatsĂ€chlich die ganze Strecke vom Palast ĂŒber den Schwabtunnel, Heslach, Kaltental, Rohr bis zum Zwischenstopp EselsmĂŒhle und dann weiter ĂŒber Leinfelden, Hohenheim mit Fotostopp direkt vor dem Schloss und zurĂŒck ĂŒber den Eugensplatz zur Zieleinfahrt vors Tatti einigermaßen zusammen.

Danke an dieser Stelle an JĂŒrgen aka jaytext fĂŒr die Fotos, die Planung der Strecke und die bewahrte Ruhe, an die Crew von der EselsmĂŒhle, die den Ansturm ĂŒberraschend gelassen nahm, an alle Mitfahrer, die sich benommen und auch mal geholfen haben eine Kreuzung frei zu halten und ans Tatti fĂŒr den Espresso.

Eine Bitte noch, auch wenn’s wahrscheinlich gut gemeint war: NĂ€chstes Mal (nĂ€chstes Jahr) bitte keine eigene Facebook-Veranstaltung fĂŒr unsere Ausfahrt anlegen und keine Flyer drucken. Danke.

Fotos oben von jaytext, noch mehr von ihm hier und auch von anderen Leuten hier.

4 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.