Live-Blog: Der 1. Lange Kessel.TV Stadtbahn-Tag

schlossplatz

(Wie oft wir wohl am Schlossplatz vorbeikommen? Antwort 12 Stunden später: Genau ein einziges Mal.) 

“Okeeey, was geht ab? Guten Morgen, es ist sieben Uhr dreißig hier auf KTV und ich hab’ hier ‘ne heiße Bahn für ‘nen heißen Tag” und herzlich willkommen zum 1. Langen Kessel.TV Stadtbahn-Tag (#KTVSBT).

Warum eigentlich der Erste? Keine Ahnung, klingt mehr classic. Ob wir jemals einen zweiten fahren? Vielleicht wenn wir lange genug xond bleiben und es nächstes Jahr noch Internet gibt.

Warum lang? Weil wir es wissen wollen: Alle Linien, alle Endhaltestellen, einmal kreuz und quer durchs Stadtbahn-Netz. Von Gerlingen bis Sillenbuch. Von Remseck nach Nellingen.

Vielleicht haben wir heute Mittag um 14:00 Uhr schon keinen Bock mehr, nachdem es in Neugereut und Plieningen gar nicht so geil war. Nein, wir versuchen das wirklich durchzuziehen.

Wir starten um planmässig 08:30 Uhr ab Österreichischer Platz und fahren dann… ja U1 oder U14 in irgendeine Richtung. Neben Twitter und Instagram versuchen wir nach vielen Jahren Live-Blogging. Wie der 11Freunde Ticker, nur ohne Fußball und wesentlich schlechter.

Mögen die Akkus halten, das Netz stabil sein und die wurstigen Finger die Mobil-Version von WordPress bedienen können. Heute mit noch mehr Vertippern und Rechtschreibfehlern als sonst. Gute Fahrt und wenn wir uns nicht melden sollten, bitte gegen 12 Uhr den Nato-Bündnisfall auslösen.


Der 1. Lange KTV Stadtbahn-Tag Liveticker (startet gegen 8:30 Uhr, neuestes Update oben)

hallschlag

21:07: Daheim. Couch. Nach Nellingen ging es wie geplant die U15 von Ruhbank nach Zuffenhausen, dann sind wir Stück zurück und in die U7 nach Mönchfeld gestiegen. Schnell Fotos und direkt wieder Wendefahrt bis zum Pragsattel, über die U13 und die U12 zum großen Finale Hallschlag und dann die U12 durch die Nordbahnhofstraße zurück bis zum Schlossplatz, den wir heute tatsächlich nur einmal passiert haben – eben am Schluss.

Wir haben tatsächlich bis auf Gerlingen (die U6 da raus haben wir uns gespart, die Strecke kenn ich auch einfach zu gut), Killesberg und Hölderlinplatz alle Endhaltepunkte erreicht und sind – muss nochmals nachschauen – wirklcih jede Linie irgendwann gefahren.

Mehr Fazit und Bilder morgen, jetzt reichts. Gut Nacht.

IMG_20160823_163445

16:55: Wir hocken in Nellingen in einem Bäckercafe namens Panino und trinken Automatenkaffee und essen süsse Stückle. Strom und Toilette gibts auch.

Wir sind im Flow und fahren jetzt bis zu Ruhbank zurück und ab da erfülle ich mir tatsächlich einen kleinen Traum: Einmal mit der U15 von Ruhbank bis Stammheim (oder andersherum). Weil man auf der Linie viele Facetten der Stadt sieht. Von Gänsheide bis Nord.

Danach noch nach Mönchfeld und Hallschlag und dann simmer mehr oder weniger durch.

Weiss nicht, obs hier noch während der Fahrt ein Update gibt, der Strom wird langsam knapp. Bis später und Scharnhauser Park forever.

IMG_20160823_162957

IMG_20160823_151934

15:22: Fassi-Schelmenwasen. Langsam wirds hart. Aber wir ziehens durch. Sieht danach aus, dass wir alle Endhaltestellen schaffen. Akku wird langsam schwach. Hotte hochmotiviert.

Der Plan: Leinfelden, Nellingen, Ruhbank, Stammheim, Mönchfeld.

IMG_20160823_142930

14:56 Plieningen war wirklich unglaublich geil. Mega. Geige hat uns auf der Fahrt alles über seine Hood Möhringen erzählt. Möhringer Bahnhof der Nabel der Welt. Minimum 28 Lines kommen hier durch. Viel los. Die Leute erkennen uns langsam und reichen Getränke. Quatsch. Jetzt U6 zum Fassi. Viel Feld. Leider ohne Geige, der ist raus.

—-

IMG_20160823_142641

14:36 U3 zwischen Landhaus und Plieningen. Fans meinen das beste Stückle im ganzen Netz.

—-

IMG_20160823_134410

14:15: U1 nach Vaihingen bislang bestes Publikum in der Bahn, viel versoffene Stimme und dann geht auch noch ne Jägiflasche am Bahnhof zu Bruch. Gut dass es Jäger war, so ist gleich die Schnittwunde desinfiziert, meinte der Schussel.

Rüber nach Dürlewang, ganz neu und ganz lame. Stehen jetzt in Möhringen am Bahnhof. Auf nach Plieningen.

13:13 Gleich in Heslach. Bislang übrigens noch keine Kontrolle. Die Schaffner fahren wie so Theo-Poser. Die automatischen Stimmansagen schwanken von pampig bis smart, sind also nicht einheitlich.

IMG_20160823_123029

12:34: So, nach Neugereut Umstieg Mineralbäder auf die U14 nach Remseck. Wollte ausser uns keiner hin, die letzten Stationen lang waren nur wir in der Bahn.

Dort gevespert, Bockwurst 2,50 Euro. Sehr freundlicher Kiosk direkt an der Haltestelle. Zwei Bahnen sausen lassen und jetzt gehts nach Heslach und dann nach Vaihingen. Fildercheck und alle was da oben liegt.

In den Bahnen ist es relativ ruhig. Noch keine besondere Vorkommnisse. Jetzt könnt mal einer kotzen oder so. Immerhin ist ja bald Weindorf.

IMG_20160823_111939

11:30: Neugereut geil. Sind trotzdem gleich wieder zurück. Nächstes Ziel Remseck. Umsteigen Mineralbäder. Das Koks ist längst alle, die Stimmung super und die Tour im Flow. Wir haben jetzt einen Plan.

IMG_20160823_103955

10:50: Ja ihr Schlaumayer, war halt die U13 und nicht die U9. Sorry, durcheinander gekommen. Waren jetzt in Botnang (erst U9 bis Vogelsang und dann in U2) und fahren nach Neugereut. “Aber Neugereut ist noch in der EU” fragt Geige.

In Botnang waren wir schiffen im Gebüsch. Gefühle wo du kaum beschreiben kann.

—-

IMG_20160823_09524809:55 Uhr: Also Hedelfingen ist super, gibts 15 Jägermeister für 10 Euro. Thorsten ist froh, dass wir jetzt nach Botnang fahren. Fand Hedelingen bissle deprimierend. Ansonsten: Stimmung steigt. Gibt viel zu gucken.

IMG_20160823_095058

—-

IMG_20160823_092536

09:27: Wir waren drei Minuten in Fellbach, war schön. Stehen gerade am Uff- Kirchhof, Kaffee und Hanuta und steigen in die U9 nach Hedelfingen. Sprüche bislang: “Dürrlewang is a must” und “ausserhalb von Zone10 ist Stuttgart schon anders.”

IMG_20160823_084739

08:50 Uhr: Also wir sitzen in der U1 nach Fellbach. Vollgestopft bis HBF. Stimmung erst verhalten. Lockert sich langsam. Hotte bringts aufn Punkt: “Erst wenn man über dem Neckar ist kann man so richtig los lassen.” 

12 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.