Netflix & Kill

Kessel_Kannibale

Komm, „Netflix & Chill“ ist sicherlich eine feine Sache, manchmal darf’s aber durchaus mal eine Schippe „Netflix & Kill“ sein. Irgendwer muss ja die ganzen Zombiefilme gucken. Die Leute sollen schließlich nicht völlig umsonst qualvoll gestorben sein. So viel Menschlichkeit muss bitteschön sein. Wenn mir ganz langweilig ist, stelle ich mir sogar vor, das wären Dokumentationen oder Reality TV wie so bei Arte oder N24.

Kennt man ja: Einmal auf der Landstraße verfahren, mieser Empfang, dann halt doch am schlecht beleuchteten Haus an der Ecke klingeln und schwupps, hängt man kopfüber am Fleischerhaken in der Scheune und sieht gerade noch die eigenen Gedärme auf den Boden klitschen. Riesensauerei, alle brüllen rum und der Rest ist auch ziemlich ärgerlich.

Äh, Faden verloren, genau. In den vergangenen Jahren liefen die hippen Zombies den Kannibalen leider völlig den Rang ab. Die knuffigen Old School Menschenfresser haben mittlerweile ein echtes Imageproblem, so ähnlich wie die SPD nur nicht ganz so schlimm.

Bei All Score Media aus Stuttgart erscheint nun eine Art Tribute-Soundtrack zum leider etwas in Vergessenheit geratenen Kannibalenkino der 1970er-Jahre: „Mondo Sangue – L’Isola Dei Dannati“. Heißt so viel wie „Insel der Verdammten“ und wurde von Mondo Sangue beziehungsweise Christian Bluthardt und Yvy Pop zusammengeklöppelt. Wunderschön und trotzdem als würde das Unheil gleich persönlich an der Tür klopfen.

Den dazugehörigen Film gibt es leider nicht. Obwohl ich mir nach wie vor sicher bin, mindestens zwei Filme gesehen zu haben, in den Kannibalen am Strand barbusige Jungfrauen und Forscher in Hotpants pfählen, essen und sich auch sonst wie zugesoffene Malle-Touristen am Frühstücksbuffet aufgeführt haben. Irre.

Releaseparty der auf 666 Stück limitierten Platte und wissenswerte Infos über Kannibalen, Kino, Blut und gepfählte Jungfrauen: Mo, 6.6., bei der Montage, in der Rakete (Theater Rampe, Filderstraße 47, 20:30 Uhr)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.