Blitzer auf der Theo

blitzer_theo

(Bild Stadt Stuttgart) 

Die Blitzer auf der Theo sind scharf, ab sofort gilt auf der Partymeile┬á(Touri-F├╝hrer-Sprech) von 22 bis 6 Uhr Tempo 30. Ausl├Âser f├╝r die Ma├čnahme war der Trottel, der letzten November mit seiner┬áBumskarre┬á├╝bel gef├Ąhrlich ├╝ber die Theo rutschte und nicht unter Kontrolle bekam. Pressemitteilung Stadt Stuttgart:

Zwei Blitzer auf der ÔÇ×TheoÔÇť gegen n├Ąchtliche Raserei ÔÇô┬áOB Kuhn und B├╝rgermeister Schairer nehmen Anlagen in Betrieb

Auf der ÔÇ×TheoÔÇť gilt ab 22 Uhr jetzt Tempo 30: Oberb├╝rgermeister Fritz Kuhn hat am Montag, 23. Mai, eine von zwei Blitzeranlagen, die das Tempolimit kontrollieren sollen, gemeinsam mit Ordnungsb├╝rgermeister Dr. Martin Schairer in Betrieb genommen.

OB Kuhn sagte: ÔÇ×Wir freuen uns ├╝ber jeden, der die ÔÇ×TheoÔÇť besuchen will, aber hier in Stuttgart gilt wie ├╝berall die Stra├čenverkehrsordnung ÔÇô und die sieht Autorennen in der Stadt nicht vor. Mit den beiden Blitzern gehen wir klar und deutlich gegen die n├Ąchtliche Raserei vor.ÔÇť

Anlass f├╝r die Ma├čnahme sei eine konkrete Gef├Ąhrdungslage f├╝r Anwohner, Fu├čg├Ąnger und andere Autofahrer, sagte der OB und erinnerte an einen Unfall im November 2015, bei dem ein junger Autofahrer bei ├╝berh├Âhter Geschwindigkeit die Kontrolle ├╝ber sein Fahrzeug verlor.

F├╝r die ├ťberwachung des Tempolimits wurde jetzt auf der Friedrichstra├če/H├Âhe Fu├čg├Ąngersteg und auf der Theodor-Heuss-Stra├če/Ecke Gymnasiumstra├če jeweils ein station├Ąrer Blitzer auf dem Mittelstreifen installiert.

Zur Errichtung der Anlagen und der Standorte investierte die Stadt rund 160.000 Euro, f├╝r den Unterhalt der beiden Blitzer j├Ąhrlich weitere 8.000 Euro. ÔÇ×Durch die Ausschreibung konnten wir rund ein Drittel der urspr├╝nglich geplanten Investitionskosten sparenÔÇť, so Ordnungsb├╝rgermeister Dr. Schairer. Es handele sich dabei um einen Versuch, der zun├Ąchst auf ein Jahr ausgelegt ist.

ÔÇ×Berliner KissenÔÇť erschweren Angeberfahrten in der Bolzstra├če

Schon seit dem 11. Mai darf in der Theodor-Heuss-Stra├če und in der Friedrichstra├če nur noch Tempo 30 gefahren werden. Das Limit gilt an allen sieben Wochentagen zwischen 22 und 6 Uhr. Tags├╝ber ├╝berwachen die Blitzer die Einhaltung von Tempo 50. Die Ma├čnahme soll vor allem die Sicherheit f├╝r Autofahrer, Anwohner und vor allem f├╝r die Partyszene in diesem Bereich erh├Âhen. Die Geschwindigkeitsbegrenzung gilt zwischen Kronenstra├če und Roteb├╝hlplatz.

Im Bereich Bolzstra├če und Lautenschlagerstra├če erschweren zudem sogenannte ÔÇ×Berliner KissenÔÇť Angeberfahrten der Raser- und Tuningszene. Diese Art der Fahrbahnerh├Âhungen ist neu auf Stuttgarts Stra├čen. Au├čerdem verhindert seit
14. April 2016 ein Steckpoller von Donnerstag bis Sonntag jeweils zwischen 22 und┬á6 Uhr die Durchfahrt von der Thouretstra├če in die Lautenschlagerstra├če. Die Beschilderung, Poller, Fahrbahnerh├Âhungen und Anpassung der Ampelprogramme kosten rund 70.000 Euro. Der Unterhalt ist mit 3.000 Euro im Jahr veranschlagt.

23 Comments

  • der Felix sagt:

    … habÔÇÖ mich gestern schon k├Âstlich am├╝siert ├╝ber die ganzen Facebook-Kommentare zur Meldung .. ein Sturm der Entr├╝stung in WN, LB und RT ­čśë

    Zu Kuhns Jacke kamen aber komischerweise keine Kommentare. Die tut nichts f├╝r ihn, wie der ShoppingQueen-Typ sagen w├╝rde …

  • martin sagt:

    hahaha, ich habs gar nicht verfolgt, aber das war zu erwarten. war schon damals ├╝bel, als der blitzer angek├╝ndigt wurde

    und ja, starke steppjacke.

  • Tobi sagt:

    Hallo,
    kann mir jemans auf die Spr├╝ngehelfen, warum die “Berliner Kissen” direkt am Zebrastreifen der K├Ânigstra├če (!) angebracht sind. Ist das nachts eh egal und ein Zebrastreifen, Ampeln nicht ungleich, nur ein Vorschlag?!
    LB, WN,RT, BB – ach so, Dorftrottel hiess das fr├╝her, ├╝berhaupt nicht nett und oft sogar unpassend – viele meiner Freunde kommen aus der Peripherie – aber irgendwas muss wohl dran sein…sagen die zumindest…
    Hat jemand ne Idee wegen den Kissen? Herrn Kuhns Jacke gef├Ąllt mir aber eigentlich ganz gut soweit.
    Viele Gr├╝├če,
    Tobi

  • martin sagt:

    hm ist es nicht eher tags├╝ber egal, weil man da eh durchschleichen muss, wegen den vielen passanten, grad bei gutem wetter? kein plan, scheinbar wurde da nachts wohl gut rumgepost und geheizt.

  • ChrisK sagt:

    a) Es l├Ąuft nicht immer jemand ├╝ber den Zebrastreifen, so dass ein abbremsen im Kontext zu den Fussg├Ąngern stehen w├╝rde
    b) Abbremsen vor einem Zebrastreifen macht am meisten Sinn. Wegen den Fussg├Ąngern. Die werden manchmal ignoriert
    c) Gerade am Schlossplatz wird ganz gerne gezeigt was f├╝r einen tollen Wagen man hat
    d) Irgendwohin mussten die Kissen. Und wegen a+b+c sind sie jetzt wohl da wo sie sind

  • Tobi sagt:

    Danke f├╝r die Antworten,
    h├Ątte mich wohl etwas zynischer ausdr├╝cken m├╝ssen, mein Fehler.
    Es war eher so gemeint, dass die Kissen am Streifen dessen Bedeutung (Achtung Menschen – bitte nur bei seeehr kleinen Eiern ├╝berfahren) eher noch unterwandern. Dann m├╝ssten ja auch noch Schilder kommen, die auf die Kissen hinweisen (hab ich sowas nicht auch schon gelesen..?)
    Klar tags├╝ber ist es komplett sinnlos – und nachts – hach…ich bin einfach zu naiv.
    Dass das die Proleten-Umdreh-Meile ist, war schon klar (s. Schlo├čplatz/K├Ânigstra├če etc.) aber ich wunderte mich ├╝ber die unmittelbare Anbringung am “eh schon” Zebrastreifen.
    Ob das musste..? Hmmm…
    Naja, man wird sehen, bzw. h├Âren – wird es Burnouts zwischen den Blitzern/Kissen geben?
    Oder gar auf der Fritz-Elsass-Str.?
    Naja, wie sangen leider schon die “Massiven”? Irgendwas mit Cruisen…

    Auf alle F├Ąlle Viel Gl├╝ck uns,
    Gru├č,
    Tobi

  • martin sagt:

    update: Auf der Theo hat es schon ├╝ber 16.000 mal geblitzt. Spitzenwert: 86 km/h

  • KENÔäó sagt:

    Da w├╝rde mich jetzt die Einzel- und Doppelkennzeichenstatistik nach Landkreisen sehr interessieren! ­čśë

  • MartinTriker sagt:

    Denkt mal wieder keiner an die Dreifachbuchstabenkennzeichen???!11!!!

  • Bastei sagt:

    Was wurde eigentlich aus der Stuttgarter Tuningszene? Mannheim probiert einen alternativen Ausweg aus dem ganzen Rumgepose… http://www.spiegel.de/auto/akt.....07789.html

  • martin sagt:

    PM:

    Verkehrs├╝berwachungsbilanz 2016: Mehr registrierte Verst├Â├če und Fahrverbote durch neuen Blitzer in der Theodor-Heuss-Stra├če

    Rund 1.440 Autofahrer mussten im vergangenen Jahr ihren F├╝hrerschein abgeben, weil sie schneller als erlaubt unterwegs waren. 2015 waren es noch knapp 950. Die Zahl der registrierten Verst├Â├če stieg um 20 Prozent. Das hat das Amt f├╝r ├Âffentliche Ordnung am Mittwoch, 17. Mai, in einer Auswertung vorgestellt. Die Auswertung unterscheidet zwischen station├Ąren und mobilen Kontrollen.

    Station├Ąre Geschwindigkeits├╝berwachungsanlagen
    Die station├Ąren Geschwindigkeits├╝berwachungsanlagen erfassten insgesamt 330.833 Geschwindigkeitsverst├Â├če. Davon wurden allein 78.214 Verst├Â├če von den am 23. Mai in Betrieb genommenen Anlagen auf der Theodor-Heuss-Stra├če registriert. Zieht man diese Verst├Â├če von der Gesamtsumme ab, bewegen sich die Versto├čzahlen (252.619 Verst├Â├če) an den anderen station├Ąren Anlagen ann├Ąhernd auf dem Vorjahresniveau (264.539 Verst├Â├če). Dabei wurden 92 Prozent der Verst├Â├če im Verwarnungsgeldbereich (maximal 20 km/h zu schnell) registriert. 8 Prozent der Verst├Â├če lagen oberhalb von 20 km/h und damit im Bu├čgeldbereich.

    2016 wurden deutlich mehr massive Verst├Â├če erfasst als im Vorjahr. Diese Entwicklung ist jedoch ausschlie├člich auf die neuen Anlagen in der Theodor-Heuss-/ Friedrichstra├če zur├╝ckzuf├╝hren. Dort wurde die zul├Ąssige H├Âchstgeschwindigkeit zum Schutz der Fu├čg├Ąnger von 22.00 bis 6.00 Uhr auf 30 km/h herabgesetzt. In der Zeit zwischen 6.00 Uhr und 22.00 Uhr abends gilt nach wie vor 50 km/h.

  • mapleleafsmauri sagt:

    Bin auch kurz davor, eine Petition f├╝r 10x Blitzer, so alle 20m einen, auf der Stephanstr. /gegen├╝ber Sch├Ânbuch aufzusetzen und Bestrafung erfolgt nach Hubraum…

  • martin sagt:

    wird da so reingerast oder wie? in der bolzstra├če stehen ja jetzt auch noch diese, ├Ąhm, wie nennt diese mauern eigentlich?

  • mapleleafsmauri sagt:

    @Martin
    Total. Ab und an abends dort auf ein Bier gesessen, meistens war eine normale Unterhaltung in vern├╝nftiger Lautst├Ąrke nicht drin. Die heizen da rum wie nix Gutes, ist echt abartig.

  • bernd_s sagt:

    Berliner Kissen!

  • martin sagt:

    die mauern nennt man berliner kissen? berliner kissen sind doch die dinger, die auf der stra├če rumliegen.

  • MartinTriker sagt:

    Nee, Berliner Kissen sind die roten Dinger vor und nach den Zebrastreifen. Diese Mauern werden wohl Anti-Terror-Betonsperren genannt. Sollten die nicht eigentlich nach den Festen nicht mal weg ger├Ąumt werden?

  • martin sagt:

    stehen jetzt da auf jeden fall schon ne ganz weile.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.