Happy Weekend Podcast by Sasse

Nice & smooth (& dark) eingrooven mit Sasse fĂĽr Morgenabend Climax mit Sasse, Alexander Maier und Philthy bei der Sincere im Climax. Funktioniert immer wieder gut, dieser Sasse in Stuttgart und im Climax, wie letzten Sommer zum Beispiel.

2016 feiert dieser Allround-House-Teufel 20-jähriges Jubiläum mit seinem Label Mood Music, tourt wie eh und je durch die ganze Welt und pumpt Releases auf allen möglichen bekannten MP3-Vinyl-Pressern raus, alleine oder mit seinen Kombls Ewan Pearson (auch lange nix mehr gehört) oder Henrik Schwarz.

Zum Mix: Ziemlich düster, nur hinten kommt´s etwas heller, wie meine Mutter sagen würde, wenn es lange regnet, und es am Horizont heller wird, bisschen Acid, das soll ja auch wieder zum 28. Mal zurück sein. Ich weiß, wirklich auch nicht, ob das noch sein muss, ich zwitscher da zwischenzeitlich lieber ein Schnäpschen und nicht an der 303.

In diesem Sinne, Happy Weekend, genießt es, wo auch immer, und alles Gute zum  Geburtstag. Wer auch immer hat.

sasse

Tracklist

01. Lazaros – Moustheni
02. X_1 – Tangente à L’ouest
03. Nils_Penner – The Power Of Sound
04. Tom Peters – October
05. Freestyle Man – Kaiku
06. Alessio Pagliaroli feat. Jinadu – They Say (Alexander Maier Dub)
07. Robert Babicz – Red (Dahu Remix)
08. Glenn Morrison – Into The Deep (Ewan Pearson Remix)
09. Kim Brown – A-Nabi (Quarion’s Farewell To Hardware Remix)
10. Jonas Saalbach – Atar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.