Detroit Rock City


Folgeschäden einer Jugend voll mit Platten von Kiss: Wenn jemand “Detroit” sagt, denke ich:
” dängdädädädädädängdädädädädä”. Jessi James & JensOmatic waren vergangenen Herbst in Detroit im Urlaub. Abgesehen von der Tatsache, dass ich eine bombige Kiss Single als Souvenir bekam, haben die beiden aber auch vorbildlich im einstigen Stahl-Städle rumgestreunert.

Im Rahmen der Montage-Reihe gibt’s heute einen Dia-Abend-Deluxe über u.a. “abandoned Places” in Detroit. Das sind leerstehende, annähernd verfallene Gebäude – meistens in Gegenden, in denen ich im Auto das Knöpfle runtermachen würde.

“The Decline Of Western Civilisation: Detroit Abandoned”
Heute, 20:30 Uhr, Rakete/Theater Rampe, Filderstraße 47, Stuttgart Süd

3 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.