Paperness im Wintergarten

In den letzten Tagen muss ich öfters dran denken, dass ich sieben Jahre lang ein Stadtmagazin in den Druck gegeben habe, was Gott sei Dank auch schon wieder sieben Jahre her ist, aber irgendwie hat mir das Layout-Feintuning, Anzeigen platzieren, Druckdaten anlegen etc. bisschen Spass gemacht.

Ob man – die Frage haben wir uns schon damals gestellt –¬†gerade¬†ein Stadtmagazin noch auf Papier braucht, bezweifel ich, f√ľr andere Formate, speziellen Content, eignet sich es hoffentlich f√ľr alle Ewigkeiten wiederum wunderbar, wie man z.B. beim aktuellen Tatti Paper sieht. Gro√ü, geil, Augengasmus (ja, sorry).

Trotz aller Digitalit√§t sehs ich mit dem Papier, wenns geil gemacht ist und sowieso¬†inhaltlich gute Qualit√§t liefert, √§hnlich wie mit dem Vinyl und zwar mit dem etwas¬†ewiggestrigen Totschlagargument: “Isch scho geil, wenn man was in der Hand h√§lt.”

Ein Tablet mit Buch drauf in der Hand zu halten ist f√ľr mich bislang keine Alternative, die Betonung liegt dabei auf Buch.

Unter den Untertiteln “Best of Print” oder auch “ausgew√§hlte B√ľcher und Zeitschriften” findet vom heutigen Donnerstag bis zum 12. Dezember zum zweiten Mal die Paperness statt. Nach der Erstausgabe im Wilhelmspalais besetzt man heuer die zwei Etagen im Wintergarten, im oberen Stockwerk Ausstellung und Verkauf und aufm Mainfloor richtet man eine Leselounge ein und verschiedene themenbezogene Veranstaltungen wie Vortr√§ge, Lesungen und Konzerte aus. Die Kaffeemaschine l√§uft nat√ľrlich die ganze Zeit.

Die Macher Matthias Straub, Janina Poesch und Sabine Marinescu haben f√ľr die zweite Paperness circa 70 Teilnehmer (Herausgeber, Verlage, Magazine, B√ľcher und Bookshops) zusammengetrommelt und es liegen Druckerzeugnisse aus den Themengebieten Architektur, Design, Fotografie, Mode, Kunst, Zeitgeist und Nachwuchs aus, die selbstverst√§ndlich auch k√§uflich erh√§ltlich sind.

Leave your Tablet alone, baby, and paper die Tage einen raus. Happy Baum.

Paperness – von Donnerstag, 3.12 bis Samstag 12.12 im Wintergarten
√Ėffnungszeiten: 15:00 – 20:00 Uhr – Sa / So 12:00 – 20:00 Uhr – Mo / Di geschlossen
www.paperness.de 
Facebook

paperness

1 Comment

  • Herr Cut sagt:

    War gestern dort und fand die ausgestellten B√ľcher und Zeitschriften wirklich genial. Mich interessiert ja weniger Typo daf√ľr um so mehr was alles machbar ist. Und da ist wirklich einiges Geboten. Viele verschiedene Materialien, Gestaltungsm√∂glichkeiten und Verarbeitungsvarianten. Respekt!
    Einzig der Vortrag war irgendwo zwischen Valium und Rohybnol. Vielleicht auch nur geil wenn man irgendwas mit Medien macht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.