Kein Schuh ist illegal!

kanye
(Kessel-Leaks: Kanyes neuster Streich, limitiert, ab November2015. Watschout for Flyers)

Gerade ein Fax vom Sommerloch bekommen, ist ja sonst nix los: Campouts sind illegal. Weil ich keine Ahnung von Turnschuhen habe, ma√üe ich es mir nicht an, √ľber die zu urteilen, die vor Schuhgesch√§ften campieren, um √ľberteuerte Schuhe von Kanye und Co. kaufen zu d√ľrfen.

Ich hoffe, dass es ihnen gut geht, dass sie gen√ľgend zu essen haben und zu Hause freundliche Menschen auf sie warten. Manchmal winke ich auch. Ansonsten freue ich mich lieber, dass das beim Lebensmittelfachverk√§ufer um die Ecke noch nicht so ist.

Stuttgart will jetzt allerdings so mittelhart gegen die Campouts in der K√∂nigsstra√üe durchgreifen. Denn Campieren sei laut StN, beziehungsweise einem Sprecher der Stadt in Fu√üg√§ngerzonen gar nicht gestattet: ‚ÄěLediglich das Spazieren, Flanieren oder auf einer Bank Verweilen ist in Baden-W√ľrttemberg erlaubt‚Äú. Bislang reichte aber scheinbar immer ein Gespr√§ch mit dem jeweiligen Gesch√§ftsf√ľhrer, um das Lager aufzul√∂sen.

Bin trotzdem gespannt auf den ersten Einsatz der Staatsmacht. Polizisten, die sich nur noch durch Schlagst√∂cke, Pfefferspray und Wasserwerfer gegen den aufgebrachten Mob wehren k√∂nnen, der mit alten Tennis Spezial von Adidas nach der Demokratie wirft und dabei br√ľllt: ‚ÄěKein Schuh Ist Illegal!‚Äú

Ansonsten ist es nat√ľrlich l√∂blich, Leute davon abzuhalten, sich selbst an einen Pranger zustellen, beziehungsweise davor die Isomatte auszurollen. RTL, Vox oder das Internet machen sowas nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.