JägerCampus: Ein Jahr mietfrei wohnen über dem Transit und der Corso Bar

In nicht mal zwei Monaten startet das neue Wintersemester und ganz viele Erstis kommen aus allen Himmelsrichtungen nach Stuttgart und ich hätte damals an der Uni Vaihingen mehr Schellen verteilen sollen an alle die Erstis sagen. Und sowieso an die ganzen Fachschaft-Eumel.

Lange Rede, kein Sinn: Wenn du als Student in neu in eine Stadt kommst und deine Eltern dir keine Wohnung z.B. über dem Milaneo fürs easy Studentenleben ft. Champagnerkübel kaufen können, brauchste ein WG-Zimmer. Gut und günstig. Und Zentral. Und nicht in Lederberg. Und dann merkste recht schnell: Ui, gar nicht so einfach hier.

Jetzt hör ma zu: Jägermeister entlastet ein wenig den angespannten Stuttgarter Wohnungsmarkt und ermöglicht ab dem kommenden Wintersemester fünf Studenten ein Jahr lang mietfreies Wohnen im Hans im Glück-Viertel und direkt über dem Transit und der Corso Bar. Krass? Krass!  Die Bude wird gerade grundsaniert und tiptop neu eingerichtet.

Gesucht werden eher die extrovertierten Damen und Herren und weniger das strebsame WiWi-Mäuschen, dass sich nach der Uni in ihrem Zimmer verschanzt und am Leben eher weniger teilnimmt. Gefragt sind echte Rudeltiere, die im Tausch für das mietfreie Jahr ihre Fähigkeiten und Ideen mit einbringen. Mehr zum ganzen JägerCampus-Thema im obigen Clip ft. Bartek von den Orsons und inklusive nice Stuttgart Bildern.

Die Bewerbungsphase ist jetzt gestartet und Interessierte können sich über die Microsite www.jaegermeister.de/jaegercampus bewerben. Wenn ich 20 wäre, würde ich mitmachen. Obwohl mit 20 hab ich Physik studiert…

JägerCampus_Dreh_Bartek_Eisdiele

3 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.