Off-Price

Kessel_buegel
(Foto: Rhianna Schmidbauer, AP/Stuttgart Rohr)

Als Ersatz f√ľr den hippen Fashiontempel C&A in der K√∂nigstra√üe 18 steht laut StZ die US-Kette TK Maxx in den Startl√∂chern. Das Off-Price-Unternehmen will ab Oktober den Betrieb aufnehmen. Die US-Kette mit etwa 80 deutschen Filialen spezialisiert sich scheinbar auf reduzierte Marken- beziehungsweise Designer-Artikel.

Sowohl von ‚ÄěTK Maxx‚Äú, als auch von “Off-Price-Unternehmen” habe ich noch nie in meinem Leben geh√∂rt. Eventuell liegt das daran, dass ich √ľber keinerlei Kernkompetenzen als Powershopper verf√ľge. Ich kaufe keine Marken, sondern Farben. Pulli, Hemd, Hose, Stringtanga, Socken ‚Äď schwarz. Dann bin ich “good to go”.

Zuz√ľglich des Ger√ľchts, dass der Investor Ren√© Benko Interesse an Kaufhof bekundet haben soll, verhei√üt das nix Gutes.

Benko sanierte neulich schon Karstadt zu Tode und f√ľllt das Grab nun mit Schn√§ppchenmist im schicken Gewand auf. Auf dass den M√§dchen der Stadt bald ein dritter Arm wachsen m√∂ge, damit sie mehr Einkaufst√ľten tragen k√∂nnen.

Die Stadt selbst ‚Ästdas ist die gute Nachricht ‚Äď hat sich bald vollkommen verkauft. Discounter, Schn√§ppchen, billig und noch billiger produziert. Gewinnspanne f√ľr Champions. Der steile Aufschwung kommt sicherlich auch gut bei den Arbeitnehmern in Bangladesch an. Darauf erstmal ein #selfie in der Umkleidekabine.

8 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.