Broilerroom

Mörder Gag schon in der Headline. Aber es gilt halt die Regel: Wer das Flyerghetto macht macht die Witze. Also diese Woche ich.

Ging diese Woche völlig zu Recht rum: Ein sehr witziger Mensch hat Boilerroom-Videos mit 90s-Dance-Hits unterlegt und bei YouTube hochgeladen. Unglaublich lustig. Fanden die Macher von Boilerroom aber nicht und haben alle Videos löschen bzw. inzwischen auch den Kanal löschen lassen.

Aber natürlich gibt es längst unzählige Re-Uploads, funny stuff ain’t nothing to fuck with. Hier z.B.:

A propos 90s Trash: Ein mir bekannter DJ hat mir die Woche erzählt, dass er Karten für die “Die MEGA 90er Live!”-Show in der Schleyerhalle gekauft hat, mit 2Unlimited, Snap, East 17, Haddaway und Culture Beat. Alter!

Ich war leicht bis schwer entsetzt, was entweder am Alter liegt oder daran, dass ich generell nix für Trash übrig habe. Weder im Bierzelt noch auf der Skihütte oder im Club. Was wiederum auch wieder mit mangelndem Alkoholkonsum zu tun haben könnte.

lehmann_fr

Im Lehmann gibt’s am Freitag, wenig überraschend, Techno. Glaub ich, weil die Namen hab ich noch nie im Leben gehört. Ilario Alicante hat immerhin 14.000 Facebook-Fans.

kowa_fr

Das Kowalski holt am selben Abend zum ersten Mal Pleasurekraft nach Stuttgart, ist eigentlich ein Duo, auflegen tut aber nur einer. Hatten 2010 mit “Tarantula” nen Clubhit, seitdem läuft’s.

romy_fr

Shame on me, auch hier kenn ich keinen. Aber Techno auf jeden Fall, steht ja auch auf dem Flyer. Die Musikrichtung sollte man ja wieder öfter auf Flyer schreiben, finde ich.

kupfi_fr

Celo und Abdi kenn ich, die machen Rap in Frankfurt und sind glaub ich meistens schlecht drauf. Kleiner Club-Showcase im Kupfi.

SL_YOSCHRAEG_29-05_KTV

In der Schrägi gibt’s wie jeden Freitag Yo!-Sound, diesmal mit David Delane und Jazzmaster T.

11264838_10205819851230843_1204885071539381308_n

Ich werd morgen im Romantica bei meinem Bestie TKZ vorbeischauen – der hat bei seiner Rootikal Jahyu aus Hamburg am Start. Findet das letzte Mal in der Romantica statt, danach geht’s im Freund & Kupferstecher weiter.

KKS-front

In der Rakete in der Filderstraße spielt die Band Village of the Sun vom Label Kalakuta Soul Musik zwischen Soul und Jazz, danach gibt’s DJs.

lehmann_sa

Dominik Eulberg war seit über einem Jahr nicht mehr in Stuttgart. Witzig, dass man das erwähnen muss. Samstag im Lehmann.

romantica_sa

Im Romantica gibt’s knappe 120 Jahre Techno-Kompetenz, Heslach-Buddha Maier feiert Geburtstag und sein 25. DJ-Jubiläum. Bringt diesen Sommer noch paar Platten raus, wir werden berichten. Mit dabei Philthy und Tatort-Conaisseur Ken.

romy_sa

Verdammt, die DJs kenn ich auch wieder nicht. Aber ist halt House so. Ah, Magit Cacoon ist eine Frau. Oder? Ist sie das unten auf dem Bild? Fragen Sie den Zahnarzt Ihres Vertrauens.

kowa_sa

RAM kenn ich. Unfassbar geiler Typ. Immer fett am Mischpult. Musik auch immer okay. Glückwunsch nochmal zum Reeeeelonsch.

kupfi_sa

Und jetzt Party des Jahres. Zumindest für mich. Bis jetzt. TKZ und ich dürfen Warm-Up für Schlachthofbronx machen. So bissle die deutschen Major Lazer wenn man die Musik grob einordnen möchte. Waren kurz nach Eröffnung schon mal im Kupfi mit einer, sagen wir mal, gesunden Härte in der Musik. Dort gibt’s übrigens ne neue Anlage, ich geh mal davon aus dass die ordentlich auf die Probe gestellt wird. Freu mich. #bestdayinmylife

MHHO15_A1poster_schraeglage_online

Und dann geht’s schon langsam in Richtung HipHop Open, eingeläutet mit der Welcome Back-Party mit Cin & Juice a.k.a. Sumo. Special Guest ist DCVDNS, hat mir RAM verraten.

soulkneipe

Dann Sonntag Arsch aus dem Bett bewegen und bissle Soul von Emilio Torrini, A-Thina TableTurner und Mix Book-Canon hören. Es gibt auch Kuchen.

youmeneighbours

Und vorher am besten hier vorbei. Selina macht eine sehr schöne Veranstaltung für Menschen, die man meistens halt doch nur aus der Zeitung kennt: Flüchtlinge. Gute Sache:

“Das wird eine Veranstaltung für und mit Flüchtinge im Café Inselgrün (Innenhof des Zollamts).+
Dabei soll es Informationen rund um Flüchtlinge in Stuttgart geben, Vorträge, eine Podiumsdiskussion, sowie Unterhaltung in Form von Live Musik (Sängerin Emma Mcnutt + Band Beta Session), Kinderbetreuung, Tombola und kostenloses Essen für Flüchtlinge (und und und).”
Ich bin übrigens am Samstag bei Schlachthofbronx im Kupfi (hab ich da schon erwähnt?), und vielleicht schau ich danach noch beim RAM vorbei. Bass muss.

5 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.