#mirschaffendas Recap

Oh je, VfB. Wieder einen rausgehauen. Wenns mal scheiße läuft, dann läufts scheiße. Haste Scheiße am Fuß, haste Scheiße am Fuß. Das kannste schon so machen, aber dann ist es halt Kacke. Und wer denkt sich überhaupt solche Hashtags aus? (#hottevoice)

Der harte VfBler weiß es natürlich schon seit gestern Abend, als der Verein für Bewegungsspiele seine (jährliche?) Durchhaltekampagne AUSGEROLLT hat. Viel rotweiß im Video, logo, und unter dem Hashtag #mirschaffendas soll sich das Netz im Kampf um den Klassenerhalt solidarisieren.

Merkste schon selbst, dass da irgendwas nicht stimmt, oder? Auch wenn du zugezogen bist. Wenn schon denn schon. Entweder richtig schwäbisch oder gar nicht. Oder:

Und dann ging es auf den Kanälen los, dass schon eine Stunde später der ersten Zeitungsartikel darüber erschien:

Ab wann ein Shitstorm riesig ist, wie die StZ schreibt, weiß ich nicht, man muss auch dazu sagen, dass auf FB bislang knapp 4.000 Leute den Daumen hoch gmacht haben. Und die über 300 FB-Kommentare hab ich mir jetzt nicht durchgelesen, nur der ist mir gerade ins Auge geschossen:

Bildschirmfoto 2015-03-13 um 09.28.02

Stark. Herr Wahler kommt ja glaub auch soweit ich weiß ausm Marketing, oder? Ah ja, hatte sogar seinen eigenen Laden.  Manchmal fällt dir halt nix mehr ein. Oder:

Setzer will die Sportart wechseln:

TwitterUser Daniel hat ganz andere bedenken:

4 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.