Die Rocketse: Stuttgart Negativ

Whambamm. Hier noch die Mini-Rocketse, der Selfie-Stick vom Flyerghetto. Immer schlecht drauf: Stuttgart Negativ. Gibt’s jetzt auch als Aufdruck für den schnittigen Urbanbeutel. Ich selbst gehe ja nur mit Oma-Tasche zum Shopping – Rollen: ausklappbar. Apropos: Save the Date, Samstag – ist lange Einkaufsnacht in der Stadt. Da gibt’s das ganze Zeug noch viel länger, plus den ersten Besoffenen, die zwischendrin “Where Is My Mind?” grölen und weitersuchen. Wer nix mehr braucht oder es lieber mal richtig eingeschenkt bekommen will:

aerobic

Frauenquote im Goldmark’s läuft sogar Freitags: Punkrock-Aerobics mit Isa Lee Lucas, Angie Action und Wasted Daisy. Gymnastik-Matten und Stulpen gibt’s gegen Pfand an der Bar: einfach nach Laura oder Brunner fragen. Die managen das. Achtung, Brunner spielt ziemlich gut Tennis.

secondhandrecords
(Foto: Second Hand Records, Facebook)

Apropos: Girls. Wer von euch wissen will, wie es ist, überhaupt nicht von Männern beachtet zu werden: einfach mal zum urbanen Shopping beim  Second Hand Records Sonderverkauf. Haufenweise Männer auf Schnäppchenjagd, Freitag und Samstag. Da gibt’s Platten für 1 Euro und lauter Jubel, wenn’s mal keine von Jennifer Rush oder Phil Collins ist. Und bitte nicht immer “Vinyl Lover” sagen. Das beste Vinyl macht kein Sinn, wenn ein Lied von Linkin Park drauf ist.

negativ

Fortress Black, Stuttgarts knuffige Black Metal Hardcore-Bärchen, tischen am Samstag im linken Zentrum Lilo Hermann auf. Ghost Of Wem aus Freiburg und Boden aus Stuttgart machen auch mit. Unterm Strich: jede Menge Moll. Überm Strich:
Samstag, 28.3., 21 Uhr, Lilo Hermann, Böblinger Straße 105, Heslach, hier geht’s zum Facebook-Beipackzettel

Danach halt Walter im Tatti oder Reverend & Joe beim Rock’n’Roll Safari Club im Goldmark’s. Beides packen nur Profis.

problemskeller

Am Sonntag müssen Jauch und Tatort leider auf mich verzichten. Meine Schlafi-Hose auch. Ich putz’ mich raus und leg’ das teure Aftershave auf: P.R.O.B.L.E.M.S. sind in der Stadt. Sehr gepfelgte, introvertierte Seelen aus Portland. Nee, Spaß: Punkrock, in Großbuchstaben. Mal ohne Öl: Knaller, bockstark. MOTÖRPUSSY machen auch mit. Und ich würde “Legende” tippen, wenn Madonna nicht auch eine wäre. Also, lieber so rum: Reverend Reichsstadt & The Boys haben haben schon Garagen-Punk-Stress gemacht, als ich andere noch in der Tiefgarage geparkt haben. Und sie haben auch Lieder über Geschlechtsverkehr.
Sonntag, 29.3., 20 Uhr, Keller Klub, Rotebühlplatz 4, Stuttgart Mitte, und hier der Facebook-Fun.

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.