KEN BLOCK’S GYMKHANA SEVEN: WILD IN THE STREETS OF LOS ANGELES

Uuuuuh, er hat es wieder getan. Ken Block, einst Mitbegründer der Skatemarke DC Shoes, hat gestern den siebten Teil seiner Driftorgien-Reihe online gestellt.

Diesmal in den Hauptrollen: Die wunderschöne Stadt Los Angeles, vermutlich Sonntagmorgen um 7, so leer wie die Straßen sind. Inklusive der Kanäle, in denen auch die legendäre Motorrad-Szene in Terminator 2 gedreht wurde.

Außerdem ein aufgebauter Ford Mustang mit 800 PS (nicht wie sonst ein Ford Fiesta mit 600 PS) und Allradantrieb. Der Beweis, dass man mit Allrad sehr wohl driften kann. Was ich selber schon an Bord eines handelsüblichen Porsche 911 Carrera 4S mit Walter Röhrl am Steuer erleben durfte.

Ja, viel Show, viel TamTam, zu viele Kameras, zu viele Wiederholungen, und trotzdem könnte ich das eine Stunde lang angucken.

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.