Bald neu in der Hood: Stuttgart City Puls

stuttgart_city_puls

Mit Infohäusle! Mehr – > Klick.

Die Tübinger im Brennpunkt (heute Abend ARD, wie gewohnt nach der Tagesschau). Gerber-Opening, Shared Space funktioniert nicht und jetzt: Stuttgart City Puls am Fangelsbacher Eck. In den oben abgebildeten Buden haben wir im Frühjahr noch ein paar Wochen lang gefeiert, weil eben klar war, dass die Dinger bald abgerissen werden. Damals war wiederum noch unklar, was dort genau passieren soll, bzw. ich wusste es nicht und konnte es nicht herausfinden.

Man hat sich für Wohnungsbau entschieden (ein Einkaufszentrum wäre ja auch zu naheliegend gewesen), Wohnungen kann man bekanntlich immer brauchen, wird freilich total schick, modern, urban, nature, bzw. was sich Planer darunter vorstellen und wie man eben so baut heute, guckste hier, oder ich zitiere Thorsten: “Sollen wir wieder Fachwerkhäuser hinstellen?”

tuebingerstraße

(Tübinger aaaawww-Bild.)

Um die Butzen loszubekommen, zieht man alle Zweizeiler-Tricks (55 Euro / Stunde), wie. z.B.:

Alle Wohnungen sind mit überdurchschnittlichem Anspruch gestaltet. Das beginnt schon vor der Wohnungstüre: Der repräsentative Hauseingang hinterlässt sofort einen guten Eindruck.

Offensichtlich geht man davon aus, dass sich die Wohnungen eher auswärtige Menschen kaufen, denn hintenraus im Text versucht man den potentiellen Kandidaten die Stadt schmackhaft zu machen. Ein Link zu uns hätte genügt.

Willkommen in Stuttgart. Willkommen in einer lebensfrohen Stadt, in der die schönste Maßeinheit ein Viertele ist und Traumautos am Fließband gefertigt werden.

Und mein absoluter Lieblingssatz:

In den zahlreichen Bars, Cafes und Restaurants wird das französische Savoir vivre auf schwäbisch zelebriert.

Savoir vivre hatten wir schon mal bei einem anderen Neubau oder? Pariser Höfe? Egal. Wer kaufen will: Die 53 Quadratmeter Butze startet bei knapp 280T und das Penthouse mit 170 Quadratmetern ist für knapp 1,1 Mio zu haben. Schlagen sie jetzt zu und werden Teil vom schwäbischen Savoir vivre. Oder gehste halt einfach mal ins Transit oder ins Dresden.

Stuttgart City Puls 

16 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.