Brothers Of The Head

kessel_both

Irgendwie auch doof. Da machten Bomb Whateva in den vergangenen Monaten recht lautstark auf sich aufmerksam und jetzt ändern die Stuttgarter Stoner-Rocker plötzlich ihren Namen. Wegen „Bombe“ und so. Kommt kacke an beim Zeitgeist, bei Terror-Fetischisten und im sozialen Netzwerk nebenan. „Alles bombardieren“ scheint mittlerweile auch eher so ein mittelgeiles Motto. Es sei denn man ist Staatsoberhaupt, dann geht das.

Machen wir’s kurz: BOMB WHATEVA heißen jetzt BROTHERS OF THE HEAD, ansonsten dröhnrockt das wie immer. Und wenn Karl Francis so weiter macht, dann bauen sie in seinem Bart bald ein Einkaufszentrum. Platz wäre genug. Der Bandname, wenn ich das richtig verstanden habe, ist von einer Band-Mockumentary entliehen.

Auch Doof, jetzt – und vielleicht bin ich mittlerweile auch etwas paranoid. Aber beim Blick auf das neue Bandlogo dachte ich: „Huch, ist das die IS Flagge?“. Das wiederum wäre ziemlich weit vorne in der Sarkasmus-Hitparade. Aber ich verstehe eh nix mehr.  ISISISISISISISISISIS, überall. Ist die Al Qaida mittlerweile eigentlich so eine Art Karnevalstruppe? Muss ich mich vor denen nicht mehr fürchten? Haben die sich aufgelöst?

Am 6. Oktober spielen BROTHERS OF THE HEAD im Universum als Support von BRANT BJORK

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.