Ihre Frittenbar neben der Tittenbar

frittybar_2

(Die Frittybar. Schon mit einem eigenen Claim. Rauskonzeptioniert von JMO2, 55… )  

Menno, alles wird neu gemacht und durchgentrifiziert. Sogar unsere Imbissbuden. Kann bitte nur EINMAL irgendetwas alt und fettig bleiben in Stuttgart? Wir, (Komma) Deutschlands größter Gentrifizierung- und Investorenblog kämpfen dafür! (Erinnere mich gerade spontan an eine Folge “How I met your mother”, in der Barney den anderen, den Architekten, überzeugen will: “Neu ist immer gut.” Stimmt nicht, ich bin 37 und meine Leber ist immer noch sehr gut.)

Es war die Sensationsmeldung im Juli (wir berichteten, (gnhihihiihi), Stugggi.TV nicht):  Der famous Hirschbuckelgrill, die olle Fettbutze und unsere  Lieblingspita um 5 Uhr morgens wird renoviert. Schick gemacht. Wie alles eben!

JMO2 deckte auf: Stuttgarts berühmtestes Imbissfresseck soll Frittybar heißen. Die Frittybar neben der Tittibar. Oder: Ihre Frittenbar neben der Tittenbar (Copyright JMO2). (Thorsten, wie oft muss ich jetzt noch Tittenbar schreiben, damit wir bei Google unter “Tittenbar” nach ganz oben kommen? Überschrift passt schon so oder?)

Neben dem Claim hat man schon einen USP: “Der 1. Imbiss in Stuttgart mit original belgischen Fritten.”

frittybar_6

Kann das ebber überprüfen? Was ist nochmals der USP von belgischen Fritten? Und sie die das?

frittybar_3

Yummie!

Und jetzt die Sensation – Veggie-Programm!

frittybar_5

Ich sehe eine Verlagerung vom Marienplatz zur Stadtmitte und massig neuen Vitamin B12 Mangel. Es wird großartig! Aber bitte liebe Frittybar, lasst den Gyros mit Pommes so wie er war. Schön fettig. Nur mit desinfizierten Alkoholmagen zu genießen! Irgendwas muss doch so bleiben wie es war!

17 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.