Auch ganz in Ordnung: Köln

Bildschirmfoto 2014-07-02 um 14.10.30

Mein Lieblings-Twitter: Kölner Dom. Da kackt die Stiftkirche vergleichsweise ziemlich ab (… aber schaut selbst. Bei Nummer Vier musste ich fast weinen). Viel beeindruckender als “Dong” ist da allerdings, dass das ja immer einer tippen muss. Ein echter Traumjob. Aber Kölner sind ja eh ein ganz eigener Schlag: Man erklärte mir mal, der normale Kölner würde nach dem Aufstehen erstmal schauen, ob der Dom noch da ist, der “Effzeh” schon Champions League kickt und dann erst Kaffee machen.

Ich schau immer zuerst, ob das Fritz Kuhn Wahlplakat vom Mai noch hängt. Tut’s. Der Teufelskerl will’s echt wissen. Toitoitoi. Ein paar offene Fragen bezüglich der Immobilienlage in der Altstadt werden derweil gerade per Petition an OB Kuhn gestellt.  (… Achso, unbedingt anklicken. Nummer drei hat mein Leben verändert….)

9 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.