Endstation Freiraum

Anhand der Diskussion um der die das Contain´t sieht man es wieder: Es gibt scheinbar Gesprächsbedarf zwischen Politik und der Kultur, die sich ein Sub davor schreibt.

Moderiert von unserem Setzer stellen sich heute Abend im Keller Klub Björn Peterhoff und Walter Ercolino, die bei der Kommunalwahl antreten und  ab 19 Uhr “konkrete Maßnahmen vorstellen” wollen, “die der Gemeinderat anstoßen kann, um die heutige Situation zu verbessern und dafür zu sorgen, dass Stuttgart eine attraktive Stadt mit einer interessanten und belebten Club- und Kulturlandschaft jenseits des Mainstreams bleibt,” so der FB-Text

endstationfreiraum

Unter der Einladung ist auch schon eine kleine Diskussion entbrannt, Ausgangspunkt ist mitunter auch die Contain´t-Geschichte. Ich weiß nicht, ob das viele Schwätzen immer was bringt, vielleicht sollte sich die Verwaltung in manchen Punkten einfach den Zeiten anpassen und nicht mehr mit der guten alten Discokugel argumentieren und diskutieren. Und sowieso gilt immer, was Setzer sagt: Kultur ist der härteste Motherfucker wo rumläuft.

Diesen T-Shirt-würdigen Spruch erläutert er auch nochmals im Gespräch mit besagten Walter Ercolino. Man traf sich im SPS und Setzer sagt wie gewohnt ziemlich gute Dinge und vor allem ganz am Schluss das:

setzer_walter

Die neun Minuten kann man investieren.

Übrigens: Ab Freitag wird die Calwerpassage ein paar Wochen lang bespielt (Copyright Aussi), mehr Infos dazu später.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.