The Food Van & I love Mauldasch

Zwei neue Gastro-Konzepte, kurz vorgestellt, keine Garantie drauf, ob das was kann, beim Food Van sind sich zumindest Burger Tester Bruder Weh (Comment FB) und all.about.next (Instagram Management) einig: Burger schmeckt.

thefoodvan

The Food Van gibt es schon einige Monate, hyped gerade aber in den letzten Tagen, zieht durchs Netz und lockt die Leute ins Azenberg Areal aka Berta Island. Das steht man nun scheinbar fix, nachdem die Karre zuvor nachts auch schon mal dem gemeinen Partygriechen Cavos Gänger Burger schmackhaft machen wollte. Sieht ganz nett aus alles auf FB und der Burger ebenso:

foodvan_burger

Das Azenberg-Areal findest Du, wenn Du den Herdweg am Lindenmuseum und Edeka vorbei hochfährst und nach der Ampel rechts in die Azenbergstraße abbiegst. Hab da mal eine Wohnung angeschaut vor 13 Jahren, aber wayne ge. Wohnung war weiß nicht mehr.

Facebook Page und Homepage

mauldasch

Im ehemaligen Bürger Maultaschen (gibt´s nimmer) und im ehemaligen Pockez (jetzt auf der Theo neben dem Gigi) und gegeben über vom Romy S. hat letzte Woche das Maultaschen-Imbiss-Restaurant  “I love Mauldasch” aka “Running Mhhh”, Subtitle “Die Maultaschen Revolution”, eröffnet. Ansage: “Wir verwandeln den allseits beliebten und bekannten Klassiker, die Maultasche, in moderne Art-Food Variationen!” Hossa, da platzt mir glatt der Spinat aus den Hoden.

So gibt es z.B. eine Maultasche im Laugenbrötchen, Maultasche mit Currysoße, Spinat-Ricotta-Maultasche im Ciabatta, frittierte Maultaschen oder eben Kartoffelsalat. Klingt und sieht ganz lecker aus, werde ich auch garantiert mal testen, nur heute nicht mehr und am Samstag check ich die Meatery nebenan, eines nachm andern und no ned hudla.

www.maultaschen-snack.de
www.facebook.com/runningmhhh

6 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.