Rumble in der Kondensmilch

Das Internet vergisst nichts, außer Stuttgart Nightlife Kram ausn 90ern. Oder wahrscheinlich alles aus den 90er. Logo, keine Digi-Cams und kein Facebook zur Hand und noch grĂ¶ĂŸer wird der Mythos.

Google gibt sich keine große MĂŒhe, wenn man “Feeva Cru” eingibt, und spukt kaum was aus. Tipp es mal bei mir ein und meine Erinnerungen sind ebenfalls dunkel. Feeva Cru = DrumÂŽnÂŽBass, sagt das Hirn, gegrĂŒndet von Mo`Unique, Weedspirit, super Yen-Cee und Tease. Letzten kennste, ge? SpĂ€ter kooperierte man mit dem damals ebenfalls  neuen 0711BĂŒro und rief gemeinsam die Reihe La Saga ins Leben. Röhre, einmal im Monat und die Reihe war richtig gut (Hirn lĂ€uft wieder). Voll Eskalation. Hat man nur damals nicht gesagt, Eskalation. Heute muss ja immer alles eskalieren.

Neulich mit einer Freundin unterhalten, die damals immer am Start war, von La Saga bis 0711 Club und so weiter. Ich erzĂ€hlte ihr, dass es heutzutage mancherorts schwierig ist, als DJ dem Publikum unbekannte StĂŒcke unterzujubeln, dass sie schnell unruhig werden, wen sie einen Tune nicht kennen, die Stimmung einbricht, die Leute mitunter aufhören zu tanzen und vielleicht sogar fluchtartig den Laden verlassen (kostet ja nix). Wie gesagt: mancherorts.Sie schĂŒttelte nur den Kopf und meinte daraufhin: “Was wir nicht kannten, haben wir eben kennengelernt.” Sauguter Satz.

Mehr aus dieser Zeit und speziell zur Feeva Cru und allgemein der Stuttgarter DnB-Szene erfÀhrt man auf einem Àlteren Artikel auf auf Future-Music.net und happy Birthday Feeva Cru.

fr_uni

Alle GrĂŒnder am Start, plus das Umfeld und vor allem natĂŒrlich ganz bockstark: Floor 3. Emil und Bams. Eine Kombination fĂŒr die Ewigkeiten, die Haudegen aller Haudegen, Urgestein X Urgestein, Sets wie eine den Hang herunter rollende Gesteinslawine, danach biste platt.

Außerdem an diesem Freitag: Wer auf auf Roots Reggae und Dub steht, sollte ins Romantica gehen. No Dancehall Geschredder, dafĂŒr warme Tieffrequenzen in your Magengrube.

flyer-_Web

House und Co prĂ€sentieren am Freitagabend wie immer das Kowalski…

fr_kowalski

 

…oder natĂŒrlich im Climax…

Swabia Electronica with Rework 11.04.2014

…oder im RomyS..

romy_fr.

…und das Cue wird gestĂŒrmt.

Web_Push_Cue

Nico Pusch scheint gerade angesagt zu sein. HĂŒpfburgtechno-Fraktion?

GehĂŒpft wird in der SchrĂ€glage…

pumpupthejam

…oder im Transit, Night Of The Fords,  Ulmerstar vs Ramster, dass heißeste Duo der Region seit Andrea Berg & Uli Ferber.

theralmers

Musikalisch: Von ellem ebbes und natĂŒrlich: Prince. Und Tom Ford. Ab 22.00 Uhr in der Transit SardinenbĂŒchse ihres Vertrauens. Werber haben freien Eintritt.

Am Samstag stellt das Stuttgarter Modelabel Fun Time die neue Kollektion im KĂŒnstlerhaus vor und die ist meinem geringen VerstĂ€ndnis fĂŒr Mode nach ziemlich so fresh, so clean geworden. GefĂ€llt mir. Guck mal rein, hier.

funtime_realease

 

Im Anschluss zieht man ins Romantica, Robert Johnson meets Neckarpura, House, House, House in den Afterparty und wahrscheinlich etwas straighter wird es im Romy…

sa_romy

…und sowieso in den Wagenhallen.

rocker_sa

Exilierende Pommesgabel  und Lexy & K-Paul, Ken macht ein Camp-out.

Das Stereo versorgt euch mit HipHop-Niveau…

titel

…im Tonstudio wird bisschen rumgetwerkt und getanktopt…

brand-new-web

…und im Sanchez heult man Beyonce hinterher, aber ich glaub nicht musikalisch.

Drunk-in-Love-Web-2

und im zwölfzehn verspricht man Gute Musik.

GOOD_MUSIC_APR_Web

Die bringt am Samstag Thorsten im Kottan und ich hab frei. Sonntag ĂŒbrigens Tatort MĂŒnster. Schick deinen Twitterdaumen noch bisschen ins Training, muss fit sein dann.

14 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.