Umparken mit Fetsum

fetsum_parken

Deutschlands gr√∂√üter Werber-Blog streitet, okay, diskutiert, falsch, schickt zwei, drei Emails hinter und her: Ist die neue Kampagne vom schw√§bischen Autobauer Opel (Stadtteil R√ľsselsheim, musste Papa fr√ľher √∂fters mal mit der U15 hin und Lackieranlagen einrichten, #familyinfotweet) “Umparken im Kopf” alias #umparkenimkopf (startete gef√ľhlt zumindest auf Twitter und erst hat man gar nicht geblickt um was es geht #viral) jetzt voll gut und jetzt voll gar nicht gut?

Ich sag: finds ganz gut. Meine Kollegen, meine Partner, meine Kumpels und meine Profi-Werber-Freunde sind eher auf naja-Modus. Es fiel auch schon das Wort “schei√üe”. Dabei ist doch Vorurteile abbauen mindestens so wichtig wie Getr√§nke. Oder dass endlich Fasching vorbei ist.

Wer #umparkenimkopf noch nicht kennt (tun aber glaub alle): Opel rangiert (bekanntlich) Image-m√§ssig, sagen wir, ganz knapp hinter Mercedes, Porsche oder meinetwegen auch Audi,¬†obwohl die Autos f√ľr meine Begriffe eigentlich ganz gut sind. Bei Flinkster hole ich ab und zu mal einen Astra Kombi. Gute Stra√üenlage. Und hat elektrische Fensterheber. Damit kann man mich immer noch beeindrucken.

Aber du weisch was gemeint ist: Manta, Kadett (bei einem wei√üen Kadett-Kombi muss ich immer an Nazis auf gro√üer Fahrt denken) und nat√ľrlich Opel-Popel. Interessant eigentlich auch, dass sich dieses eher magere Image √ľber Jahrzehnte hinweg konserviert hat. Es wird l√§ngst kein Kadett mehr gebaut (sondern Anfang 90 eben durch Astra ersetzt) und noch l√§nger keinen Manta. Und wie sieht eigentlich der typische Opel-Fahrer aus? Ich wei√ü es nicht.

Bht3p42CUAEbvoz

Die neue Kampagne soll diesen Umstand mit gro√üem Einsatz auf Twitter, Microsite und Clips ver√§ndern. Neben Motiven wie oben oder gro√üfl√§chigen Plakaten reden f√ľrs Web verschiedene Promis reden √ľber Vorurteile. Oder fahren halt Opel. Och Mensch, das ist ja geil hier. Jaja.

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=2djRMoYpiP4[/youtube]

Heute z√ľndete die n√§chste Stufe der Kampagne (W&V Wording forever): “Unser” Festum singt die Umparken im Kopf-Hymne! What? Buhuhuh sell out! Ich h√∂rs!

Wie auch immer, freu mich f√ľr ihn. Der Song ist mir bisschen zu speckig und opulent (war garantiert das gro√üe Studio) und wird mit im Chorus bisschen zu Wetten, Dass…!?-Mitklatsche-Style, h√§ngt halt aber gleich drin im Ohr. Wird bestimmt auf den neuen Opels ins Cockpit vorinstalliert.¬†L√§uft der Song dann auch in den TV Spots? Oder ist Umparken im Kopf nicht griffig genug f√ľr TV?

Den Song kann man hier umsonst laden und ich hol mir jetzt einen Opel. Senator-Geiger nat√ľrlich.

www.umparkenimkopf.de

14 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.