Bisschen Musik aus Stuttgart so zum Jahresende

Sch√∂nen guten Tag live aus dem Berghain und der Wilden Renate, bin direkt nachm SEMF hingeflogen und bring jetzt ¬†von dort aus zum Jahresende nochmals was √ľber Stuttgarter Musiker. Was mir halt so zugeflogen ist die letzten Tage und Monate, wie immer bei so etwas kein Anspruch auf Vollst√§ndigkeit, ¬†bitte weinen sie unten in den Kommentaren.

Wir beginnen mit einem Mann namens Tobi Tan, never heard before, hat mich Patze drauf aufmerksam gemacht.

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=79BKX_Q_hmw[/youtube]

Gut, dass er das gemacht hat! Ber√ľhrender Song, gute Stimme, soweit ich das als vierter Offizieller von Voice of Germany beurteilen kann, emotionales Video mit einigen bekannten Megagsichtern der Stadt plus Piano Fischer, nicht zu verwechseln mit Blumen Fischer, den wir wiederum an dieser Stelle herzlich gr√ľ√üen m√∂chten und frohe Weihnachten w√ľnschen. Toll und verst√∂rend zugleich. Gut gemacht Tobi Tan, freu mich auf mehr.

FLUGSTUNDE4WEB

Am kommenden Freitag, 20. Dezember bringt das Stuttgarter Label Libelle den neuen Artist-Sampler Flugstunde heraus, u.a. mit Tracks von Annagemina,, VegA,  Signal Orange, Illlumen, Sebatian Arnold, Gottlieb Scheppert oder Jack Rabbit. Kann man leider noch nix von einbetten, spontan fand ich den Tune von Vega ganz gut, auf Soundcloud wurden schon mal alle Tracks zusammengemixt.

www.libelle-music.de

eye_candy

Bratzigeren Electro gibt es auch noch und macht z.B. El√®ne, urspr√ľnglich aus Gm√ľnd, jetzt in STGT sesshaft, und Gm√ľnd unterst√ľtzen wir immer von ganzem Herzen, der treue Leser wei√ü Bescheid. Die Raw Candy Ep l√§uft unter “Electro /Glitch Hop”, was Glitch genau sein soll, hab ich die letzten Jahre noch nie wirklich verstanden. Hab mir als Eigendefinition “langsamer Rave” zurecht gelegt.

Die EP hat Höhen und Tiefen, manches ist mir zu arg, andere Tunes wiederum doch irgendwie interessant (Copyright Thorsten). Checks ab.

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=O8yFGMuw-IM[/youtube]
Gerard hat uns schon Ende Oktober angeschrieben,  habs mir aber heute zum ersten Mal reingezogen, auch gar net so schlecht wie manch ein Tatort und auch bisschen Stuttgart im Video, wenn ich das richtig sehe. Produziert von einem Typen namens J.Dutt. Wem das Ding gefällt, kann man hier laden.

Zum Schluss noch etwas Sommer Backflash von einer neunk√∂pfigen ¬†Combo namens Eternal Quest, die √ľbrigens am kommenden Samstag, 21.12 im Cue auftreten (Beginn 19 Uhr, danach Goldene Zeiten), Support Marvin Baker. Die Mitglieder kommen aus Mannheim, Berlin und eben Stuttgart und setzen auf Einfl√ľsse aus Soul, Funk, Jazz und Rap. Erinnert mich an irgendwas bzw. irgendjemand. Komm gerade nicht drauf.

4 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.