Suppkultur

suppkultur

Stuttgart im Jahr 2013: Viele fragen sich, wo ist eigentlich die Subkultur geblieben? Warum gibt es so wenig Zwischennutzung in Stuttgart, die man fĂŒr Subkultur zwischennutzen kann?

Boomy hat die Subkultur endlich gefunden. Und zwar auf dem Marktplatz, allerdings Zwischennutzung nur bis Ende Dezember. Sags  lieber gleich, nachher heulen alle wieder, wenn es vorbei ist.

Klar ist, der Marktplatz ist attraktiv und beliebt und spĂ€testens Anfang 2014 bereit zur Gentrifizierung. Die ersten Investoren schleichen angeblich aktuell schon herum, saufen einen GlĂŒhwein nach dem anderen, faseln dabei etwas von “super Marge so ein GlĂŒhwein” und trĂ€umen dabei von Einkaufszentren mit angesagten 90er Bogenfenstern, schicken 0711Suites (20 Euro / qm / Miete) und, klar, einem Dreier mit Marc und Lea.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.