Super Popular Sanchez Opening

Kessel_SPS_01

(Fotos: Volker Racho)

Gro√üen Schatten, wirft man ein Ereignis hinterher. Jetzt Neu: das Super Popular Sanchez an der U-Bahn-Halte “Staatsgalerie”. Die wiederum: ganz weit vorne, wenn man anderen Leuten B√∂ses will. Wer auf¬† irre Musik steht ist an der gottverlassenen Haltestelle auch super aufgehoben. Da s√§uselt abends n√§mlich Klassische Musik aus den Boxen, vermutlich um die miesen Menschen abzuschrecken. Linkin Park h√§tte es aber wirklich auch getan. L√§ssige Typen warten dort aber auch ab und an auf die Bahn. Ist schon eine Weile her, da belauschte ich dort aus Versehen zwei Jungs, die wesentlich l√§ssiger aussahen, als ich das je tun werde.

“Alter, was l√§uft da f√ľr Schei√üdreck? Bach, oder was?”
“Alter, so hektisch wie des is: garantiert Mozart.”

Kessel_SPS_04

Bald wird’s geiler und dort wesentlich mehr los sein. Am kommenden Samstag, 30.11. er√∂ffnet oben rechts, beziehungsweise oben links ‚Ästje nach Blick- oder Einfahrtswinkel ‚Äď in der ehemaligen “Alte Muenze” das Super Popular Sanchez, courtesy of Uwemichaanniundcowurstundfleischspeakeasy.¬† Allesamt wahnsinning angenehme Menschen. Toni Disco, Tease und 5.ter Ton sind nat√ľrlich auch super. Deshalb d√ľrfen die auch alle am Samstag (20 Uhr) beim offiziellen Opening auflegen.

Stuttgarts cheffigster Baustellenblog durfte nat√ľrlich schon vorher rein ‚Äď okay, nicht direkt. Bin einfach reingelaufen, hab artig “Hall√∂le!” gesagt, dann ging schon die Konfettikanone los und alle haben sich bedankt, dass ich doch nicht beim Umbau geholfen habe. Die wollen schlie√ülich am Samstag er√∂ffnen, mit mir w√§re das M√§rz 2015 und eine Katastrophe geworden.

K√ľnftig wird dort t√§glich ab Mittag ge√∂ffnet sein und das mindestens ein Jahr lang. Essen gibt’s auch, Getr√§nke ‚Äď eh klar.

KESSEL_SPS_02

Innen gibt’s nat√ľrlich wieder Wandkonschd bis die Augen flimmern: Busen, Monster, Herzle und Depeschen ‚Äď alles dabei. Die irre Lichtanlage, die etwas an Eiszapfen im Weihnachts-Rausch erinnert, macht auch ordentlich Geblitze und das fr√ľhere Interieur der “Alten Muenze” wurde einfach zu neuem Kram umgekl√∂ppelt ‚Äď sieht wieder 1A kruschtelig aus.

Kessel_SPS_03

Ich will auch gar nicht wissen, wie viel Geduld man braucht, um aus sehr vielen Legosteinchen irgendetwas au√üer einem recht hohen Turm zu basteln. Nur mal so: “Ich hoffe, Du trittst in Socken auf ein Lego-Steinchen” halte ich √ľbrigens f√ľr eine wundersch√∂ne Beschimpfung f√ľr alle Lebenslagen und Altersklassen.

Zu Mahou, Signature-Hund aus dem Wurst & Fleisch, w√ľrde ich das allerdings nie sagen. Der ist top. Wobei mir jetzt gerade auff√§llt, dass ich nie richtig geguckt habe, ob er eigentlich √ľberhaupt ein “Er” ist. Ich halte das f√ľr unh√∂flich, zumindest wenn man nicht ausdr√ľcklich darum gebeten wird und/oder man sich nicht schon etwas besser kennt.

Im Super Popular Sanchez ist Mahou wieder voll integriert: der wird dort k√ľnftig als Kunstkritiker Workshops abhalten, Thema “Streetart”. Bei der Generalprobe war er schon in Bestform: kackte zur Begr√ľ√üung, gleich mal vor die Wand im Innenhof, die Daniel Geiger und ein Kollege ohne Vollbart gerade erst bemalt hatten. Daniel sagte “Oh, Mann”, sein Kollege: “Das putzt aber Du weg”. Und ich so: “hihihihilol”.

Apropos. Toni Disco hatte das Thema hier k√ľrzlich hier angerissen: “Dirty Sanchez”. Wer wissen will, was das ist, fragt bitte am Samstag bei ihm nach. Ich wei√ü nur:

Super Popular Sanchez, Opening, Samstag 30.11., 20 Uhr, U-Bahn-Halte “Staatsgalerie”

superpopularsanchez

7 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.