Sex mit einem Einkaufszentrum

Bildschirmfoto 2013-11-22 um 15.27.21

“You’re gonna need a bigger boat” hei√üt’s irgendwann im Weissen Hai als die merken, dass der Fisch gr√∂√üer ist als das Schiff. ¬†“You’re gonna need a bigger blog” hei√üt es gerade hinter den Kulissen von kessel.tv, weil wir zum ersten Mal in der Geschichte so eine Art Testimonial sind. Werbetr√§ger. Celebrities.

ktv – respektive RAM – hat’s geschafft. Zumindest in der¬†Projektentwickler-Szene.

Denn unser Lieblingseinkaufszentrum in spe, Das Gerber, zitiert eine nicht ganz jugendfreie Zeile aus einem kessel.tv Beitrag: F√ľr das Stuttgart-Blog Kessel.tv “das einzige Shoppingcenter, mit dem ich Sex haben will“, f√ľr uns ein klares Bekenntnis zum Gerberviertel‚Ķ- steht da auf der Landingpage des Projektentwicklers.

Und wer hat’s gesagt?

a) JFK?

b) Jay-Z?

c) RAM?

Richtig. Antwort C.

Und so k√∂nnte man jetzt auch sagen: Das Gerber. Impulsgeber f√ľr die Innenstadt. Der Elbe. Stichwortgeber f√ľr das Gerber.

PR-Desaster? Shitstorm? Likestorm? 100.000 views, 50.000 likes oder 20.000 shares? Was nun?

“Ade war schee” wimmert RAM “ich h√§ng mich auf.”

“Herrlich. Ich werf mich auf den R√ľcken” antwortet Setzer und startet sofort eine Petition. Er fordert, dass das Ding k√ľnftig nicht mehr “Das Geiger” sondern “Das Elbe” hei√üen soll.

Ich finde ja, RAM bekommt erstmal eine eigene S√§ule. Der Denkmal-Typie vom Loriot soll gleich mal was gipsen. Dann treffen sich Susi Eisenmann und RAM, setzen Bauhelme auf und tragen sich ins Goldene Buch der Stadt ein.¬†Anschlie√üend bekommt RAM dann den Michael G√§dt Ged√§chtnispreis f√ľr die beste Gerber PR ever. Hoch lebe unser kleiner Markenbotschafter Martin.

Hab mich in Vorbereitung auf diese Zeremonie dann¬†ein bissle digital reingesteigert. Mir sofort den Gerber Newsletter abonniert und das neue Gerber-Magazin runtergeladen. Und ich lese sch√∂ne Dinge wie “Die Vorfreude auf das Gerber steigt…Ankermieter wie Hunkem√∂ller, Intersport Voswinkel und Schuhhaus Werdich werden bei uns einziehen.

Na hoppla, war da nicht mal H&M der Ankermieter? Und jetzt dann doch Intersport? Wie wird man denn eigentlich Ankermieter? Und f√ľr wie lange? Ich nehme an, das ist so eine Art Wanderpokal und der n√§chste Ankermieter ist dann das K√∂fteland. Werdich Schuhe sagt mir √ľbrigens nix. Intersport sagt mir was, aber nix Gutes. Und Trentem√∂ller Hunkem√∂ller musste ich erstmal googlen:

Sexy, romantisch, selbstbewusst. Die Dessous von Hunkem√∂ller sind nicht nur bei Sylvie van der Vaart sehr beliebt, die als Gesicht f√ľr das Label steht.”

Noch so ne Markenbotschafterin. Das wird eng bei der Eröffnung. Wenn im Herbst 2014 nicht nur Echsen und Schlangen ins Gerber kommen, sondern auch Sylvie oder zumindest mal Sabia oder Khalid Boularouz.

In Stuttgart haben viele Frauen bisher vergeblich auf einen Hunkem√∂ller Store gewartet” steht da. Ja – und diese Frauen waren B√§rbel Boka, Joycleen Harnik, Ulla Ulreich und die Olle vom Molinaro.

Bissle weitergeschm√∂kert im Gerbermagazin und noch weitere, richtig dufte Artikel gefunden: Der eine etwas kritischer. Stichwort Heisses Eisen, Brisanz, Seitenhieb. “Die neue Marienstra√üe ist fertig” steht da. Naja, das war die alte auch, denke ich. “Sie sieht jetzt viel besser aus” ist da zu lesen und weiter: “Der Belag ist optisch der K√∂nigstrasse angepasst.” So wie das Publikum?

Das Gerber hat sich dabei wohl an den Kosten beteiligt. Aber nicht, dass Pizza Hut, McDonalds und Beykebab jetzt alle raus m√ľssen. Und daf√ľr dann ein Flagshipstore f√ľr Fu√üg√§ngerzonenbel√§ge reinkommt. Sowas wie die Teppichgalerie, nur in Muschelkalk.

Weiter k√ľndigt das Gerber “Leckeres im Basement” an. Im Pendant zur Food Lounge den sogenannten Food Halls “wird eine vielf√§ltige Gastronomie die Gerber-Kunden empfangen.¬†Bisher steht fast ein Dutzend Mieter fest, die in das Gerber-Basement¬†ziehen und in den Food Halls mit einem breit gef√§cherten und innovativen Gastronomieangebot aufwarten werden ‚Äď es l√§uft¬†einem jetzt schon das Wasser im Mund zusammen.” Oder aber das Wasser im Basement. Je nachdem, wie schlampig gearbeitet wurde.

Die Ank√ľndigung “Bald im Gerber:¬†Kayak, ein Konzept, das es bisher nur in Griechenland gibt” macht mir dabei ebenso Angst, wie der Satz “Auch Dunkin‚Äô Donuts goes GERBER: die f√ľhrende Coffee-Bakery-Kette”.

Aber dann ein paar Seiten sp√§ter finde ich im Gerber-Magazin etwas, das mich beruhigt, bes√§nftigt, einlullt und es kuschelig macht. Cute overload und awwwwwwww bis zum Umfallen. Eine Art Foto-Love-Story mit viel viel Street-Credibility, regionaler Verwurzelung, Yolo-Jugendsprache und einer vision√§ren Zeitreise ins Jahr 2014. Schnallt Euch an…

Bildschirmfoto 2013-11-22 um 16.02.43

Frage: beide Avatare sind Berufseinsteiger und wohnen und arbeiten in 1A Innenstadtlage? So fangen Horrorfilme an.

Bildschirmfoto 2013-11-22 um 16.02.52

Frage: Sagt man noch geflasht? Und welche Aussicht meint Lea – die auf die fertige Marienstrasse?

Bildschirmfoto 2013-11-22 um 16.03.53

Frage: schlie√üt das Lapidarium 2014 f√ľr immer? Und wenn ja, was kommt da rein? Eine Mall namens “Das Lapi”?

Bildschirmfoto 2013-11-22 um 16.03.22

Frage: ist von Degerloch downhill nicht verboten? Und wenn nein, w√ľrde Marc nicht richtig auf die Fresse fliegen? Auf den Fotos f√§hrt…nee, schiebt er ein Fixie. Au√üerdem bissle unrealistisch, dass es 2014 noch die Karlsh√∂he geben soll. Und nicht Das Karl.

:Bildschirmfoto 2013-11-22 um 16.03.46

Frage: was ist eine Handyh√ľlle? Wir schreiben das Jahr 2014.

Bildschirmfoto 2013-11-22 um 16.04.02

Ja, ja, ja. Und was ktv bringt, bringt nur ktv. Und was Friseure k√∂nnen, k√∂nnen nur Friseure. Und so weiter…

32 Comments

  • jaytext sagt:

    montage beginnen manchmal auch schön: mit einem text von kollege geiger (oder herrn setzer). danke, ktv!

  • Lea sagt:

    Ihr seid ja nur neidisch, √§tsch! Lea ūüėÄ

  • martin sagt:

    geiger und gerber fotolovestory machen es möglich.

  • Setzer sagt:

    Hunkemöller ist super, es sei denn man hat meine Körpermaße.

  • Blick in die Zukunft sagt:

    2014: Trentem√∂ller nennt sich aus Frust √ľber die Schlie√üung des Rocker und fehlende Auflegm√∂glichkeiten Hunkem√∂ller, er√∂ffnet einen Unterw√§scheladen und zieht ins Gerber
    2018: Lea und Marc und ihre Kinder Finn, Ben und Sophie ziehen ins neue Szeneviertel Industriegebiet Feuerbach
    2020: Udopea wird neuer Ankermieter
    2024: Utopia Parkway und Hypno Vereinsbar eröffnen im Rahmen einer Zwischennutzung im leerstehenden Gerber

  • martin sagt:

    hahaha, saugut! @blick in die zukunft

  • Heidi sagt:

    Dass Architekturb√ľros in 1A Lage sitzen, w√§re mir auch neu. Total unrealistisch, das Hipster-P√§rchen.

  • Boomin Granny sagt:

    Ist das ein Kommentar von der erfundenen Lea da oben? Geht’s noch alberner?Kann man die Agentur verklagen?

  • Robby sagt:

    wieso nur hat der wasserschaden das neue olg√§le heimgesucht und nicht diesen kackbau….?

  • Die St Martins Schwanz sagt:

    Meine Fresse muss dir langweilig sein. Hockst in deinem 2 Euro 50 B√ľro, kriegst selbst kaum was gebacken und da f√§llt dir dann nix besseres ein als auf allem, was die Stadt nach vorne bringen kann, rumzuhacken. Wahrscheinlich bist auch heute schon auf der Montags Demo gewesen. Deutlich erkennbar ist, dass du fernab jeglicher Objektivit√§t eben an nichts ein gr√ľnes Blatt l√§sst, es sei denn man dr√ľckt dir ein paar Almosen in die Hand. Sorry f√ľr die offenen Worte aber ich denke du kannst das ab denn wer austeilt sollte auch einstecken k√∂nnen.

  • martin sagt:

    hahahahaha loool

    epic comment! best of the year, in allen punkten hammer geil. thanks.

    auf dass noch viele shoppingcenter stuttgart nach vorne bringen.

    wir freuen uns auf mehr!

  • Lizzard sagt:

    H√§h√§ der Schwanz ist wohl ein frisch gebackener Dipl-Ing., der gerade auf der Gerberbaustelle seinen ersten Job macht…

  • Thorsten W. sagt:

    Was Geiger, du zahlst nur 2,50 f√ľr dein B√ľro? Frechheit!

  • Labelboss sagt:

    Da kann man nur hoffen das Hipster-Marc mit seinem Fixi die Degerlocher Downhillstrecke nimmt und damit Platz f√ľr neue noch tollere Ankermieter schafft…

  • Herr Cut sagt:

    Naja, leider spiegeln Marc und Lea aktuell doch die junge “M√∂chtegern” Jugendgesellschaft aus Stuttgart. Alles chic und toll und wir sind ja so M√ľnchen mit Cavos und Dirndl auf dem Wasen. H√∂rt sich scheisse an, ist aber so.

  • bernd_s sagt:

    Wirklich Schlimm ist ja, das es solche Leamarceske Pärchenmonster wirklich gibt. Auch schon vor 2014. Fiktional sind nur Details, die Echten von 2013 gehn nämlich weder zum Lapidarium (vielleicht dann 2014, wenn die Mörikestrasse ebenfalls optisch noch der Königsstrasse angepasst wird) oder ins Delphi.

  • max sagt:

    das werberle das sich diesen quatsch ausdenken muss tut mir leid. aber was heisst da ausdenken, eh nur schema F: leuten eine erstrebenswerte welt zeigen, diese dann mit produkten verkn√ľpfen …et voil√†.

  • Toni Maroni sagt:

    Ich finde der Kommentar von st.martins schwanz gut und auch seine zweiten kommentar, den er unter anderem namen gemacht hat. der schreiber vergisst die grosse anziehungskraft solcher einkaufszentren auf die weniger coolen und ueberhaupt nicht alternativen oder kreativen leute in der stadt und umgebung. solch eine buendelung von leichtkonsummenschen und trendfolgern ist von grossem nutzen fuer mehr schoenere ecken ausserhalb der malls in der innenstadt.

  • martin sagt:

    ich glaub diese anziehungskraft – zumindest theoretisch auf dem papier – ist uns allen klar. nur ob es wirklich passiert oder nicht das eintritt was blick in die zukunft √ľberzeichnet dargestellt hat, wird sich zeigen (siehe die einst so hoffnungsvoll gestarteten k√∂nigsbaupassagen). sp√§testens wenn 2020 eine food lounge im gerber er√∂ffnen sollte, wissen wir, dass es gescheitert ist.

  • sandmann sagt:

    also bei 9000 qm f√ľr 85 wohnungen macht das ca. 105 qm pro wohnung. neubau, exklusive lage + gerber aufschlag… ich sch√§tze das macht so ca. 12-15 euro der qm kaltmiete.
    das macht ca. 1470 euro f√ľr einen beginnenden architekten, der bei jobanfang noch schlechter verdient als das “werberle” das sich das ausgedacht hat und dessen fixie wahrscheinlich einen halben monatslohn gekostet hat, wenn nicht mehr. mal abgesehen davon das er ausser der “tollen” aussicht nichts mehr von stuttgart hat da er 16 stunden tage arbeitet ohne √ľberstundenausgleich, da sich das hippe architektenb√ľro bei der lage keine hohen l√∂hne mehr leisten kann, geschweige denn √ľbersundenausgleich.
    die gute provatsch√ľlerin lea hat ihr komplettes geld (welches sie von mama und pappa hatte) in ihren laden gesteckt und hat kein gesichertes einkommen welches sie der hausverwaltung vorlegen kann wenn sie so eine tolle wohnung mieten will aber die sind bestimmt total gl√ľcklich √ľber ihre neuen mieter… ohne geld…
    das ist doch alles… naja hauptsache es wir sch√∂n, und man kann einkaufen und hey es gibt mal wieder n neuen sushi laden und noch einen h&m und leas tolle neue boutique… ich freu mich ganz arg darauf.

  • Thorsten W. sagt:

    @martin: Food Lounge gibt’s doch, siehe oben:

    “Weiter k√ľndigt das Gerber ‚ÄúLeckeres im Basement‚ÄĚ an. Im Pendant zur Food Lounge den sogenannten Food Halls ‚Äúwird eine vielf√§ltige Gastronomie die Gerber-Kunden empfangen. Bisher steht fast ein Dutzend Mieter fest, die in das Gerber-Basement ziehen und in den Food Halls mit einem breit gef√§cherten und innovativen Gastronomieangebot aufwarten werden ‚Äď es l√§uft einem jetzt schon das Wasser im Mund zusammen.‚ÄĚ Oder aber das Wasser im Basement. Je nachdem, wie schlampig gearbeitet wurde.”

  • martin sagt:

    aaaah! gut dann doch udopea als ankermieter. Bong for life, erdlochparty forever

  • Herr Cut sagt:

    Wie kann man das eigentlich als Tonlage verkaufen?? Wer am Sonntag Morgen um 5 Uhr schon mal beim McD dort war weiss das es da ganz sch√∂n ab geht. Und 11 Euro zahlt man mittlerweile sogar gro√üteils in der Reinsburgstrasse. Also d√ľrfte das dort eher gegen 15 Euro gehen.

  • martin sagt:

    ha, als TONlage kann man das auf jeden fall gut verkaufen, wie du es ja schon erl√§uterst ūüėČ

    spässle

  • kutmaster sagt:

    @Geiger: Treffen wir uns am Montag nach dem Flaschensammeln wieder auf der Montagsdemo?

  • Kollege Geiger sagt:

    @Krupa. Montag ist schlecht. Bin mit Marc und Lea verabredet, bissle mit der Zeitmaschine rumpesen.

  • JMO2 sagt:

    Bin Fan vom “Gerber-Magazin”, sooo toll

  • easternbasti sagt:

    die wohnungen finden schon nen mieter… in den sagenhaften pariser h√∂fen sind mittlerweile ja auch nur noch einzelne “reste” frei… und die lage vom gerber w√§re da nun wirklich noch vorzuziehen f√ľr mindestens die n√§chsten zehn jahre…

  • martin sagt:

    auch das steht au√üer frage, aber garantiert nicht marc und lea ūüôā

  • Bernd sagt:

    “Au√üerdem bissle unrealistisch, dass es 2014 noch die Karlsh√∂he geben soll. Und nicht Das Karl.”

    made my day, gestern und heute gleich nochmal

  • mapleleafs sagt:

    Reinsburgstr. 7 √ľber Carhartt kostet 13 Euro der qm. Bin froh da raus zu sein.
    Da willst Du kein Fenster länger als 5 min offen lassen!
    Vom verkackten Vermieter nicht zu reden…

  • Oh wow, ein Teil des Stadtmuseums kommt im neuen Gerber vor…
    Keine Sorge, das Lapidarium bleibt.
    Sind wir eigentlich das einzige Museum, mit dem Ihr…(?), ach nee, vergessen wir das.

    Gr√ľ√üe aus dem Tagblattturm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.