Hopp-Hopp Open

img0746

Sackschutz fĂŒr die anatomisch Bevorzugten. Oder: Cro-Maske ist so 2012.

Wenn die Eiswelt auf dem Schlossplatz ihre Pforten öffnet. Wenn die Hipster ihren Schnurrbart-Fetish unter dem DeckmĂ€ntelchen Movember ausleben. Wenn am Hintereingang der Schleyerhalle mehr Hafer als Weizen angeliefert wird – dann weißt Du, es ist November, die Reitsport-Elite ist zu Gast in Stuttgart und Deutschlands grĂ¶ĂŸter Pferdeblog ist traditionell vor Ort.

Schon im 3. Jahr sind wir live bei den German Masters und schauen mal, was es Neues gibt.  In den GĂ€ngen zum Beispiel jede Menge Aussteller, mit allem, was der Pferdeliebhaber lieb hat, außer Pferde.

Weil ich selber glaub schon alles hab – außer ein Pferd – schau ich mich mal nach Wichtelgeschenken fĂŒr die kessel.tv Weihnachtsfeier um. Und werd schnell fĂŒndig:

img0757

v.l.n.r. Aussi, Jana, Thorsten, RAM, Setzer – aber nix verraten. Soll ne Überraschung werden.

img0738

Ein paar Meter weiter hat glaub der MĂŒnchner KunsthĂ€ndlersohn Cornelius Gurlitt seinen Stand. Van Goghs “Dame mit Gold-Shisha” wechselt dort fĂŒr 1,4 Millionen Euro den Besitzer.

img0739

Auch der Arjen Robben Fanclub Filderstadt ist da. Und beantwortet die brennende Frage “BĂŒgelt man eigentlich 2013 noch Fotos auf T-Shirts?” mit einem dreifachen “Hell yeah!”

img0756

Dann bin ich bissle verwirrt. Ich dachte, Event-Schabracken nennt man Leute, die ins Cavos gehen. Dachte allerdings auch, diese Dinger oben, die da im Set angeboten werden, sind SchlafanzĂŒge fĂŒr Wienerwald-HĂ€hnchen.

img0755

img0744

Die gute Nachricht: Comic Sans ist fĂŒr die Schabrackenbestickung nicht verfĂŒgbar.

img0748

Poser legen ĂŒbrigens ihre Pferde nicht tiefer. Sondern pimpen sie mit Titan-Legierung. Stell dir vor, du stehst mit deinem Pferd mit dem Mehrfach-Kennzeichen an der Ampel. Und hast keine PlĂŒschwĂŒrfel am RĂŒckspiegel. Dann hast du immerhin Disco-SteigbĂŒgel.

img0764

Praktisch auch das Swarowski Baukastensystem. Einmal kaufen, immer brauchen. FĂŒr Hunde, Katze, Maus und Dich.

img0758

WĂ€hrend aus dem Hallen-Inneren ein Hit vom Band den anderen jagt – Whatever you want. I came for you. Cotton Eye Joe – bahnt sich auf der Centerstage das nĂ€chste Highlight an. Wenn du einen Schlagzeuger hast, der auf seine Bassdrum nicht “SinDrum” oder wenigstens “this side up” klebt, sondern einen QR-Code, solltest du ihn bitten, zu gehen und dir stattdessen einen Drum-Computer hinstellen. Just sayin’.

img0735

So – es gab aber natĂŒrlich nicht nur Shopping & Show. Sondern auch Sport. Und das in spannend. Beim ersten Wettbewerb des Abends mit internationalen Teilnehmern aus exotischen Ecken wie Pfungstadt, Ostalb und Aserbaidschan ging es darum, erst mit der A-Klasse ĂŒber bis zu 1 Meter 40 hohe Hindernisse zu springen und dann mit dem Pferd ein paar Rallye-Drifts hinzulegen. Oder war das andersrum? Das hatte etwas Biathlon-haftes – multitasking hintereinander, erst reiten, dann fahren – und es hatte einen hohen Unterhaltungswert. Am besten hat mir immer der Moment gefallen, wenn der Reiter vom Pferd und in die A-Klasse hĂŒpfte und das Pferd bissle dubbelig geguckt hatte, weil es ĂŒberall drĂŒberspringen sollte, nur um Gottes Willen halt nicht ĂŒber das Auto.

img0754

In der zweiten PrĂŒfung ging’s dann um den Walter Solar Preis. Und die Disziplin war Vielseitigkeit. Dazu wurden in der Halle ganz unterschiedliche “Natur-Hindernisse” aufgebaut inklusive Wassergraben und BrĂŒcke. So eine Mischung aus Riesen-Minigolf und Motocross. Das ist alles insofern spannend (und glaub nicht ganz unumstritten), weil das ein oder andere Pferd verweigert. Sprich: der Reiter springt   manchmal alleine ĂŒber das Hindernis, weil sein Pferd stehenbleibt. Ist aber nix passiert. Außer, dass es wirklich hochspannend war und die Halle getobt hat, wenn einer schnell und gut war.

Ganz besonders bei Michael Jung. Der ist wohl sowas wie der Justin Bieber unter den Reitern und wird hysterisch bekrischen. Kommt aus Horb am Neckar, hat also quasi ein Heimspiel, und gewinnt an diesem Abend zu Recht beide Wettbewerbe. Die Pressemitteilung bringt das auf den Punkt und schreibt “Gold-Michi Jung, wie er jumpt und drived und siegt”. Besser hĂ€tten wir das auch nicht sagen können.

Ich hab den Siegesritt mal mit meinen 5 iPhones gleichzeitig aufgenommen – nee, ist natĂŒrlich der offizielle German Masters Mitschnitt von unserem Partner-Sender clipmyhorse.tv – wir gehören alle zur gleichen Holding: kessel.tv, clipmyhorse.tv und endemol.tv. Und selbst Menschen mit Pferde-Allergie sehen glaube ich, dass da einer durch die Abwehrreihen reitet wie Lionel Messi. Bitte schauen Sie:

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=giyastPrnW0#t=103[/youtube]

Dabei trat er gegen namhafte Konkurrenz an. Wobei namhaft im Falle Pferdesport heißt, dass Mensch und Tier Namen bekommen, mit denen man gar nicht anders kann, als reiten.

Meine Lieblingsteilnehmer am Start waren:

Falk-Filip-Finn Westerich

Faye FĂŒllgraebe

Bodo Battenberg

Leo von Waelz

Herta

Oje Oje

Air Jordan 2 und

User Friendly.

Wobei die ersten 3 Reiter sind – und alle anderen Ross. Ich geh jedenfalls 2014 wieder hin. Kann das nur empfehlen.

Ansonsten steht das nÀchste Highlight ja schon bald an. Da schicken wir dann aber unseren allerbesten Fashionblogger:

img0752

13 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.