Schräglage in the Hoodie und noch mehr Mode aus Stuttgart

[vimeo]http://vimeo.com/74448951[/vimeo]

I need a hoodie hoodie hoodie is what I need and if you share with me your hoodie I would share my beanie with you. Das ist schon abzusehen: Mützle (im Club) bleibt auch diesen Herbst/Winter Trend (#fashionheroram) und in Weil im Rhein freut  man sich das nächste Loch in die BMX-Rosette. #läuft

Passend zum Beanie hat die Schräglage letzten Donnerstag eine kleine Auswahl an Shirts, Tanks und Sweater unter dem Titel Away vorgestellt  Mehr Merche als Fashion und etwas für die harten Fans, denen Donnerstag bis Samstag nicht genug Schräglage im Leben ist.

AWAY1 AWAY2 AWAY3

Fotos und Film übrigens von formzwei. Die paar Denger sollen mal der Anfang sein, nur kein Stress, hange loose und wenn es dir gefällt, holste es dir was davon im Titus nebenan oder auf Freshjuice. Mehr Bilder auf www.facebook.com/Schraeglage

—-

[vimeo]http://vimeo.com/55739098[/vimeo]

Bei einer Releaseparty in besagter Schräglage stellte sich vor ein paar Wochen das Label Glimpse Clothing vor. Schön wäre jetzt wenn man das Lookbook einbetten könnte, aber das geht leider nicht oder ich bin zu dämlich dafür. Dann halt ein Bild so und mehr im Store:

ms_kleid_rot_1

Wie im Video schon erklärt, hat man sich auf Fairtrade Mode spezialisiert und arbeitet “mit zertifiziert (GOTS) ökologisch korrekten Firmen zusammen, die wir ausnahmslos persönlich besucht haben.” Mehr zur Philosophie hier und wer das unterstützen mag, vorausgesetzt es gefällt natürlich, kann die Teile im Glore Store (Eberhardstraße 10) erwerben im Online-Shop.

www.glimpse-clothing.com/

TechnoHoodie-562x536

Bürogenosse (Koalitionsgespräche haben begonnen) Brunski hat ebenfalls immer wieder neues Sach’ im Poprocky Store. Den obigen Pulli bzw. Slogan find super, genauso wie das Silence-Teil.

http://shop.poprocky.com

FW13_2

Witzigerweise kommt just in dem Moment eine Mail Fun Time rein, hatten wir glaub schon mal drauf, kann mich zumindest an das Konzept erinnern: “FUN TIME ist ein ironischer Blick auf Gangster-, Hip Hop- und Ghetto-Ästhetiken, doofen Lebensmottos und dem Tough Guy-Image.”

Der Store wurde neu bestückt und die Kollektion “beschäftigt sich mit dem Dilemma, in einer wohlhabenden Gegend aufzuwachsen, aber trotzdem gern so wie die Gangstarapper aus den Problembezirken zu sein. Château Superstar, und nicht Ghetto Superstar.” Alright! Das ist echt ein Dilemma und shop on, im Angebot sind Shirts, Crewnecks, Bomberjacken und, klar, Beanies.

FW13_1

—-

heysilk

Ebenfalls neu und ganz anders ist Heysilk – Laura Kaczmarek hat sich auf den edlen Stoff Seide spezialisiert und entwirft Kleider und Oberteile ausschließlich aus diesem Material, die dann einzeln in Handarbeit in Stuttgart nach Maßangabe genäht werden.

—-

So, wie immer bei sowas, kein Anspruch auf Vollständigkeit, über weitere Tipps sind wir immer dankbar und jetzt bitte alle Modestudenten aufregen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.