(Suppa) MRQT

mrqt_1

Froggy expandiert. Im Suppa stapelten sich immer mehr die Klamotten, dr√§ngten ein bisschen Sneaker zur√ľck. Der ehemalige Ratzer stand leer, komm lass uns die Sachen aufteilen, gesagt getan, Mietvertrag vor zwei Monaten unterschrieben, l√§uft. Jetzt sind im Suppa nur ¬†noch Turnschuhe und ab morgen findet man direkt daneben im MRQT Klamotten und Accessoires von Black Scale, I Love Ugly, Soulland, Libertine-Libertine, Odd Future, Palace, Huf, St√ľssy oder Herschel – und vor allem: men only. Gut, Herschel Rucks√§cke sind nach wie vor unisex.

“Wir h√§tten nat√ľrlich auch einfach paar Ikea-Regale hinstellen k√∂nnen,” meinte Froggy vorhin, “ist aber nicht unser Standard und wird der Ware ¬†nicht gerecht.” Also auf Inspirationsreise gegangen und auf ein paar Typen in der Schweiz namens Rok gestossen, die diese Wand entworfen haben:

mrqt_2

mrqt_3

Damn! Guter Schock, wenn man reinkommt, vielleicht bin ich aber auch nur leicht zu beeindrucken. Kurzgeschichte: Entwurf am Computer, klar, und ein fein programmierter Roboter hat die L√∂cher mit unterschiedlichen Winkeln und Tiefen in die Wand gefr√§st. 20.000 (!) Holzst√§be wurden lackiert, angespitzt und nach Anleitung einzeln in die Wand gesteckt. “War ein Riesenschei√ü.” Denk ich mir. Hat sich aber meiner Meinung nach schwer gelohnt.

Ansonsten: Klare Linien, minimal eingerichtet, nicht zu viel und nicht zu wenig Ware, schon das eine oder andere Teil gesichtet, und der Rest (weitere Labels, mehr Ware, etc) ergibt sich sowieso – wie immer bei einer neuen Boutique – im Laufe der Zeit. Jetzt schon very nice, was da alles “im Windschatten des Gerbers” (O-Ton Geiger) entsteht und gedeiht und sowieso sch√∂n, dass die totgeglaubte Paulinenstra√üe ein Revival erf√§hrt.

MRQT, Paulinenstraße 44
Opening Samstag, 7. September, ab 11:00 Uhr
Facebook

mrqt_5

mrqt_9

mrqt_6

mrqt_4

6 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.