Magna Carta Holy Grail Stream

jay-z-magna-carta-holy-grail-full-album-stream-3

Mann, war das spannend die letzten Tage. Warten auf das neue Jay-Z Album. Via App.  Jeden Tag einen Songtext twittern. Via Galaxy. Noch nie war man als Samsung Tussi so cool wie jetzt. Endlich mal iPhone-Atmo in der Hand. Endlich mal vorne mit dabei sein. Zur Elite gehören. Nach all den Jahren, die man fĂĽr sein Nokia belächelt, nein, ausgelacht, wurde, jetzt nur fĂĽr Galaxy-Hörschte “Magna Carta Holy Grail” vorab exklusiv am heutigen 4. Juli. Einer von eine Million auserwählten Menschen sein. Ă„tschbätsch!

Okay, die Emotionen hielten sich dann  docheher in Grenzen, war lediglich überrascht, dass ich noch am 25. Juni die App bekommen habe, die angeblich, so hab ich das verstanden, nur für eine Million Samsung-Galaxy-Hörschte verfügbar war, mit der man dann eben am heutigen Tag das Album umsonst aufs Gerät laden kann. Der erste von der Großindustrie geförderte Leak überhaupt, powered by Korea.

magna_samsung

Samsung erhofft sich wohl einen Promo-Coolness-Verkauf-Effekt, Jay-Z freut sich ĂĽber die Promo und #newrules und ein paar Dollars gab es garantiert obendrauf fĂĽr Hova. Heute frĂĽh ist ein guter Tweet an mir vorbeigeflogen:

Mehr zu dem ganzen Deal und was der alles mit sich bringt, kann man hier lesen.

Der Mehrwert der App hielt sich ansonsten in Grenzen. Die nach und nach frei geschaltenen Videos kamen sicherlich auch auf Youtube (immer dieselbe S/W-Szenerie, Jay-Z labert, Timbaland, Pharrell, Rick Rubin und Co hören zu), weiterhin konnte man durch die Share-Funktion jeden Tag einen Text sichtbar machen und so eben seinen Twitter-Follower auf den Sack gehen. Wie erst gestern gesagt, interessieren mich nun HipHop- Texte, selbst von so einem Menschen wie Jay-Z, relativ wenig, Hauptsache die Musik ist gut.

Heute frĂĽh war also so etwas wie Weihnachten – okay, nicht ganz, denn meine Erwartungen waren nach “BP 3” und “Watch The Throne” nicht die Größten, aber klar, wenn Jiggaman eine neue Platte macht, ist ein grundlegendes Interesse da.

Der Download klappte  erst mal gar nicht, die Netzsuche deutet auf  massenhaft frustrierten Samsung-User hin, die App hängte sich dauernd auf, wohl überlastet aber dann war ich drin und und konnte das Ding laden.

magna_samsung_2

 

War gegen 10 Uhr und da war “Magna” auch schon eigentlich wiederum auf jedem Filehoster der Welt platziert. Sprich, wenn ihr die Platte heute noch haben wollt, dann kriegt ihr sie auch. Die ersten Streams sind auch schon am Start, hier einer und da noch einer und angeblich hat Dr. Dre  persönlich (?) hat das komplette Album auf Youtube gestellt – der Account heiĂźt zumindest DrDreDetoxOfficial.

Da seh ich gerade: das Detox-Album ist scheinbar auch fertig 🙂

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=lFMVxeIZKVM[/youtube]

Alrigh, Magna. Mein erster Eindruck sagt mir, ich kauf mir das noch als Tonträger, was ich bei BP3 und WTT nicht getan habe, ansonsten ist die Jay-Z-Sammlung doch relativ vollständig. Den groĂźen Hit höre ich jetzt allerdings noch nicht raus, vielleicht im Zuge des Pharrell-Comebacks die Nummer “BBC”, eher ein Upturn dagegen ist das StĂĽck mit seiner Bronzeee, weiter Anspieltipps spontan aus der HĂĽfte wären “Picasso Baby”, “Tom Ford” und “Heaven”. Im Gegensatz zu Kollege West macht Jay-Z nach wie vor HipHop. Das dĂĽrfte fĂĽr einige vielleicht eine beruhigende Nachricht sein.

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.