Happy Weekend Mix by 15minutesmotelboys

15minutesmotelboys

Debüt, the very first time (Robin Beck Voice, weisch noch damals, 1988, unsere erste Cola), zum ersten Mal die 15minutehotelboys im HMW. Den Herren links im Bild, Elmar, hab ich schon ab und zu beim gewissenhaften Auflegen getroffen, spielt einen schönen Sound. Wegen ihm weiß ich z.B., dass die vor gut zehn Jahren erschiene DJ T. Nummer “Starlite” auf “Hypnotic Tango” von My Mine basiert, das wiederum schon 30 Jahre alt ist. Hat er mal im Kottan ausgepackt und ich mir gedacht, T. du bisch halt einfach auch ne Wurst wie alle anderen. Bei Discogs ist das sogar vermerkt.

Anhand solcher Perlen im Set merkt dann, da weiß jemand weiß Bescheid. Bis zu dieser Begegnung hab ich mich öfters gefragt, wer sich den durchaus kreativen Namen 15minuteshotelboys gibt und seine Partys (damals im Rocker) thecitythetrash.theghosts.theflowers nennt, bei denen meiner Erinnerung nach immer ein sehr großes Spektrum an Tanzmusik angeboten wurde.

Die zwei anderen Motel Boys heißen Matthias und Martin und gemeinsam liebt man: “Lawrence (dial rec, etc) die Band Pulp, Oversize Pop, Harmony Korine, Rework, Lucio Battisti und Forever Young von Alphaville.” Dieses Portofolio kann man heute bei einer Secret AK Party (ist wieder so ein Rundgang) und morgen bei der Schloß Solitude Nacht hören, ab 23 Uhr, “Bar mit DJ”, steht da auf der Seite.

Auf ihrem Mix für uns, neulich entstanden an einem verregneten Sonntagnachmittag, ist das Repertoire nicht ganz so breit, klar bei 50 Minuten, und geht eher in die Richtung Retro & Deep-House, Tracks mit diesen altbekannten 90er-Drumpatterns, mal eher, klar, verregnet und mal fröhlich in der Stimmung. Kenne eigentlich fast nix, bis auf meine ich eine Dial-Veröffentlichung, glaub ein Albumtrack von besagten Lawrence, Sten oder wem auch immer, höre aber nur Gutes. Zum Abschluss kommt eine mir bis dato unbekannte, etwas discoidere Version von “Show Me Love” – geht immer, macht immer voll Spass, auch nach 20 Jahren. Thorsten würde sagen: Läuft. Ich sag: Läuft gut und wünsche ein schönes Wochenende.

Download Soundcloud & iTunes Abo 

1 Comment

  • Beraternase sagt:

    …die Partys im kleinen Rockerclub waren echt legendär. Nicht überfüllt und eine gute Atmosphäre. Ich muss Martin beipflichten: Der Name thecity.thetrash.theghosts.theflowers war echt kreativ. Habe mich immer gefreut den auf dem Rocker Programm zu sehen.

    Zum Mix: Sehr Gut, am Anfang für das aktuelle Sommerwetter etwas zu düster. Aber der Herbst kommt ja bestimmt.

    Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.