Daft Punk – Get Lucky

Daft-Punk-Random-Access-Memories1-960x540

Hype Hype Hyper Hyper. Jaja, es nervt schon bevor dieses Ding überhaupt draußen ist. Daft Punk furzen ein neues Album raus und die Promomaschine läuft im 5. Gang auf der Überholspur, am 21. Mai wird Random Access Memories (heißt RAM, das kann kein Zufall sein) veröffentlicht, jetzt noch mal runterschalten in 4. und Vollgas.

Alles voll geheim und überhaupt nicht mehr geheim, Daft Punk läuten das offizielle Revival von Discohouse ein und haben dafür Leute wie Pharrell Williams und Todd Edwards sowie die Disco-Legenden Nile Rodgers (Chic) und Giorgio Moroder (I Feel Love) eingekauft. Mit denen gibt es auf der Website ganz interessante Interviews.

Jetzt aber zum eigentlich Grund für diesen Eintrag: Auf einem tumblr ist ergänzend zum offiziellen Teaser-Video die erste Single “Get Lucky” feat. Pharrell Williams aufgetaucht. Schnell anhören bevor es weg ist – mir gefällt’s, erster Sommer- und gleichzeitig Clubhit des Jahres, (unser) RAM findet’s lame.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=CGP2rkuEDl4[/youtube]

47 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.