Marz: Mutterstadt auf schwäbisch

marz

“Komm nach STGT, komm nach STGT” – die 2011er Stuttgart-Hymne “Den Namen nicht mal sagen” von Black n Proud ist jetzt schon ein Classic, zumindest in gewissen Kreisen. Die Zeit danach wars relativ ruhig, aber Marz von BnP dreht jetzt solo am Rad, Mucke, Videos, Mixtape, Vinyl und so weiter  – Ende Mai soll die EP “Hoes, Flows, Tomatoes” erscheinen.

Als Comeback-Track hat er sich dagegen einen guten Gag ausgedacht: Marz hat “Mutterstadt” von Massive Töne, die Stuttgart-Hymne aller Stuttgart-Hymnen, neu auf schwäbisch (!) eingerappt, freilich “mit Augenzwinkern”, wie er sagt, eine Hommage sozusagen und sowieso “ois für de räpp”.

Wahrscheinlich dreht es da jetzt manch einem der Mageninhalt im Viereck herum und ich seh schon ein paar Heads rot anlaufen, ich bin wiederum der Meinung, er hat das richtig gut umgeschrieben und sehr präsent neu eingerappt. Das ist unendlich lustig und kickt auch noch. Morgens um 5 kann man das bestimmt mal bringen in den nächsten Wochen.

Die EP wird natürlich “ernsthaft, hochdeutsch”. Versprochen.

www.facebook.com/MarzBnP

6 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.