Suppa, Checkliste, Jogg & Blog

Ergiebiges Wochenende war das. F├╝r ergiebige Wochenenden braucht man eine Grundlage. Grundlage hei├čt heutzutage nicht mehr Grundlage, sondern #foodporn. Aber wahrscheinlich auch schon wieder out, lese gef├╝hlt seltener dieses Wort, seit es mal in der Tagesschau kam. Ich bin f├╝r #grundlagenporn. Auch weil ich nicht, wie mal geplant, Grundlagenforscher geworden bin. Daf├╝r Jogger, Blogger, Instagramer, Twitterer und offizieller Firmen-DJ bei Greuther F├╝rth. Geht ums ├ťberleben. Hard Times.

In harten Zeiten muss man gut essen.┬áSo startete das Wochenende startete quasi am Freitagmittag mit einer leicht verdaulichen Mahlzeit in der Schr├Ąglage. Ohne Mary, heul.

Daf├╝r gab es Mary plus ein Majde am Abend im Suppa. Da war Passions Releaseparty. Und alle waren da. Auch Familie Nike.

Kamen im familienfreundlichen Subaru-Allrad-Antrieb-Kombi vorgefahren. Im Kofferraum hatte es noch Platz f├╝r den l├Ąngst schlanken Passion und seinen und meinen Kumpel Baris.

Passion trinkt kein Alkohol mehr, ich verneige mich respektvoll. Coming up next DJ-Duo Coke & Water alias Passion & W..┬áAu├čerdem k├Ânnte ich stundenlang auf diese unendlich geilen 2000er Pioniers glotzen. Beeindrucken mich total. H├Ątte gerne zwei als Wohnzimmerdeko. USB-Stick rein und los.

Ansonsten gute Atmo im Laden.

In der Zeit, als ich da war, hat niemand Gerstensaft oder Kr├Ąuterschnaps auf die raren Modelle gel├Ąbert. Froggy likes this wie seine Checkliste. Dieses Sneaker-Ding kann schon sehr kompliziert sein, habe ich erfahren und von Majde erkl├Ąrt bekommen, auch f├╝r Menschen, die Turnschuhe tragen und Bier m├Âgen.

Am Samstagmittag ersma kroatisches Bier gekauft, weil Nachbar bald aus dem Urlaub zur├╝ckkommt und bald wieder Champions League ist. Da trinken wir gerne gemeinsam ein Bier am Dienstagabend.

Gab auf Instagram sogar auch Herzchen von (kroatischen) Frauen. Deutschlands gr├Â├čter kroatischer Bier-Blog. Gestern kam zwar kein Fu├čball, daf├╝r Tatort-Wiederholung, da muss man auch Bier trinken. Schmeckt gar nicht schlecht. Glaub richtige Biertrinker finden das aber nicht so gut. Zu s├╝ffelig.

Hab mir davon auch einen schluck in die Laufbottle geleert und bin am Samstag durch den Park, Zielort Wagenhallen. Ich war fei noch nie an geschweige denn in den Wagenhallen.┬áDa hat am Samstag ein K├╝nstler names dust ein Bild gebombt. Wollte ich mir anschauen. Du dust, ich Ram, du stinkst nach Farbe, ich nach Schwei├č. So ungef├Ąhr.

Yo. Geht. Aber das sind jetzt nicht die Wagenhallen, ge? Vielleicht hab ich mich auch vertan und es gab noch ne zweite Malaktion. Glaub aber nicht, da war n├Ąmlich auch ein Fotograf.

Am Nordbahnhof kann man auf jeden Fall rumjoggen. Gerade bei tristem Winterwetter. Wird es noch trister bei trister Schuherotik…

…oder Big Jeff-Erotik.

Muss da auf jeden Fall nochmals hin und die Wagenhallen suchen. Laut Google Maps war ich aber schon fast richtig, weil beim R├╝ckweg kam ich beim Ibis Hotel vorbei und frag mich, wer au├čer Gesch├Ąftsleute im Ibis Hotel am Nordbahnhof absteigt. Aber wahrscheinlich ist das auch der Sinn eines Ibis Hotels.

├ťber die Heilbronnerstra├če ging es dann unter tosendem Gehupe der Zuschauer dieses Stadtlaufes zur├╝ck, n├Ąchster Programmpunkt, L├Âcher gucken. Dachte das Gerber w├Ąre das gr├Â├čte Loch der Milchstra├če, aber es ist doch das ECE, sorry Mileano oder Milaneo oder wie die Mall-Sensation auch immer hei├čt. Guck, rechts…

Mitte…

…links.

Mit viel Phantasie k├Ânnt ihr euch im Kopf einen Panorama-Shot zusammendenken. Schafft ihr, einfache ├ťbung. Das Loch hingegen ist so unvorstellbar gro├č. Wer soll da mal alles einkaufen? Vor allem, wer wird Ankermieter? Saturn? Camp David? Dieter Bohlen? Viovio Flagshipstore?

Ein ehemaliger Hertie-Typ meint übrigens, dass das Milaneo und Gerber scheitern werden.  Dafür muss ich aber kein ehemaliger Hertie-Verkaufsdirektor sein um die Prognose zu wagen, dass mindestens eines der zwei nicht funktionieren wird. Let´s go to the Mall. Komm, geht immer:

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=IY_bhVSGKEg[/youtube]

Was immer funktioniert, ist das Transit. Bin ich ├╝bermorgen, verkleidet als DJ-Hoffenheim. Da wir selbstlose Blogger sind, haben wir von der Staatsgalerie die L├╝ftung geklaut und ├╝bergeben sie feierlich am Donnerstag dem Transit. Die brauchen sie dringend.

Montage nicht in der Selbstlosigkeit inbegriffen. Take your Werkzeugg├╝rtel Heiko!

6 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.