Gestern eher so molde – heute Party

Die Sensation vorneweg: Zweimal hintereinander Kommissarin Lindholm die nächsten Sonntage. Epic Doppelfolge. Ken hat sich schon auf den TV-freien Abend eingerichtet, seine Skrillex-Plattensammlung rausgeholt und wollte die endlich mal genüsslich durchhören. Machste dir auch die passende Frisur dazu? 

Apropos Tatort: Das Beste, was ich diese Woche gelesen habe, kommt von einem Menschen, der den deutschen Tatort-Wahn absolut nicht versteht. Lesen, es lohnt sich wirklich. 

Ansonsten? Der Kick war gestern eher molde, der berühmte Bahnhof wird absolut völlig unerwartet total doof teurer, der dumme Sack, und ich höre gerade endlich auch Kendrick Lamar #verylateadaptor, okay aktuelles Album ist von Ende Oktober. Wirklich ein starkes, spannendes, stimmiges HipHop-Album, muss man sagen. Gratuliere Kendrick, du sollst dafür noch eine 1live Krone bekommen. Freuste dich? Ne, kennste gar nicht oder?

Keine Krone kriegt das Barcode, dafür ein Geburtstagsbussi von uns. Alles gute!

Das ist neu: Zum ersten Mal feiert man öffentlich das Jubiläum. Viele DJs am Start, vielleicht auch zwei Floors, ich weiß es nicht. Kann man hingehen heute Abend, wenn man nicht zu Solomun geht, wo ALLE hinwollen heute.

Dachte eigentlich der war schon mal da, aber hab ich wohl mit Stimming verwechselt. War wohl noch nicht da. Guter Mann, seit Jahren auf hohem Produktionsniveau, großer Output, macht das Label wieheißtesnochmalsgleich, ah Diynamic, oder macht das wiederum Stimmung? Ach da blick doch keiner mehr durch und Wankelmut ist übrigens im Zollamt, oder Zolli, wie wir Schrägi-Fans sagen.

Big Line-Up, viele Floors, Party bis the end of the road.

Im Kowalski laden Arne-Fahne und seine Freunde Bunte Bummler vom 8-Bit Label ein.

Rap bekommt man am Freitagabend im Zwölfzehn…

…mehr 90er in der Schräglage…

…und das People feiert Einjähriges.

Alles Gute, mein zwei Lieblings-Italiener und schönsten Clubbesitzer der Stadt, habt ihr gut hingekriegt, muss man wirklich sagen, und jetzt hör ma zu: Heute Emil und Pierre, morgen Swist und Nasenfahrrad. Mutti hat das Outfit schon rausgelegt. Welche New Era-Cap soll ich wohl nehmen?

Außerdem startet heute schon im Wilhelmspalais die Dekumo…

…längst ein Klassiker am ersten Dezemberwochenende. Design, Kunst, Mode und vielleicht das eine oder Weihnachtsgeschenk? Junge Designer bekommen eine Bühne und das darf man gerne unterstützen. Mehr Infos unter www.dekumo.de.

Wer nach so viel besinnlicher Shopping-Stimmung eins in die Fresse will, kann ins Rocker gehen…

…zärtlicher wird es da im KimTimJim…

…wobei ich das nicht fix sagen kann, denn den Gast kenne ich nicht.

Mehr elektronische Musik bekommt man in der Suite…

…oder im Transit.

Sauberer Flyer mal wieder.

Im Zapata steigt eine riesige Charity Geschichte…

…initiiert mitunter von Catch A Fire und für “Light For Tomorrow e.V.”. Noch nie gehört, hab aber für euch nachgeschaut. Unterstützen Kinder in aller Welt, mit den Erlösen der Veranstaltungen will man Hilfsprojekte für aidskranke, krebskranke und elternlose Kinder zu unterstützen.

Aftershow-Party gibt es auch.

Dickes Programm also.

Mehr HipHop gibt es mitten in der Stadt im Tonstudio…

…oder in der Corso Bar…

…Hammertyp und Hammerflyer! Geiler Schatten oben!

Rap-Alternative haben wir noch im Speakeasy…

…wo übrigens unser allerliebster hochverehrter viel zu laut auflegender DJ Cin einen kleinen Abschied feiert: Für drei Monate geht unser CINNY nach Australien. Wir werden dich vermissen! Und du uns nicht. Aaaaaaaawwwwww!

Ehrensache für Thorsten und Henster, dass sie da kurz Adele sagen, denn sie sind nebenan im WuF…

…und wer sonntags die Furtwängler-Skrillex-Alternative braucht, take this.

Ich kauf jetzt für sechs Milliarden den Burda plus seine Furtwängler und geb´ ihr eine Rolle im upcoming Vierteiler “Der Bahnhof”, Buch, Regie, Produktion by Nico Hofmann. Habe die Ehre.

10 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.