Game Of Stuttgart

Während ich noch im Jahr 2003 auf Wire hänge guckt der Rest “Game Of Thrones”. Zumindest was ich so höre, schauen das einige Menschen, mein Nachbar ebenso. Ich kann dazu nix sagen, scheint so ein abartig aufwendiges Fantasy-Ding aus dem Hause HBO zu sein.  Also bestimmt gut. Läuft auf Sky, soweit ich das überblicke oder halt auf DVD, tighte Kritik unten.

Noch weniger als die Serie kannte ich die internationale Visual Effects Firma Pixomondo, die auch im Stuttgarter Osten einen Sitz hat. Bereits im März hat das Studio einen Hugo Oscar für die Effekte in Martin Scorseses “Hugo Cabret” abgeräumt, jetzt gab es einen Emmy für die besten visuellen Effekte in der zweiten Staffel von “Game of Thrones”. Dabei wurde das ganze Projekt von Stuttgart aus koordiniert, schreibt die StN. Gratulation.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=Yt-zV7DWkJc[/youtube]

5 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.