Holi Festival of Colours in Stuttgart

Ich schick RAM den Link und frag: “Weißt du was das ist?”. RAM antwortet: “Nee, blogg doch drüber”. Haha, mach ich halt.

Am 10. Juli ne Facebook-Seite aufgemacht, und jetzt schon über 2600 Fans. Scheint gut anzukommen, dieses Holi Festival of Colours, auch wenn’s noch so gut wie keine Infos gibt. Nur, dass solch ein Festival jetzt auch in Stuttgart geplant ist, weder wird gesagt wann noch wo. Aber alle freuen sich schon wie Bolle.

Und worum geht’s? Holi ist laut Wikipedia ein indisches Frühlingsfest, das mindestens zwei und in manchen Gegenden bis zu zehn Tage dauert. Weiter heißt es dazu:

Holi, das eines der ältesten Feste überhaupt sein soll, ist das farbenfreudigste von allen. Fünf Tage nach Vollmond ist Rangapancami (Ranga = Farbe; Pancami = der 5. lunare Tag), der zweite Tag des Festes. An diesem Tag scheinen alle Schranken durch Kaste, Geschlecht, Alter und gesellschaftlichen Status aufgehoben. Es wird ausgelassen gefeiert und man besprengt und bestreut sich gegenseitig mit gefärbtem Wasser und gefärbtem Puder, dem Gulal. Wer den Übermut ablehnt, bestreicht sich gegenseitig zumindest dezent mit etwas Pulverfarbe.

Hierzulande schein man vor allem Spaß an der Sauerei mit Farbe zu haben, und dazu wird halt abgeraved, wie folgendes Video zeigt:

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=PxIdz5pKaws[/youtube]

Bis es so weit ist und erste Infos rausgerückt werden kann man schon mal Tickets und Farbbeutel (!) gewinnen, wozu man einen Beitrag auf der Facebook-Seite liken und teilen muss (solche Gewinnspiele sind übrigens offiziell von Facebook verboten, aber wen juckt’s).

20 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.