Stuttgarter Team gewinnt Red Bull Flugtag

Kennt jeder, hab┬┤s fr├╝her auch ganz gerne im Fern angeschaut geschaut (kommt heute nimmer oder?), todesmutige SegglInnen st├╝rzen sich mit mehr oder weniger kuriosen Flugger├Ąten von einer Rampe ins Wasser. Der Event hie├čt glaub fr├╝her mal anders.

Wie auch immer, am vergangenen Pfingstmontag haben “Don Canallie und seine tollk├╝hnen Schurken” aus Stuttgart den Red Bull Flugtag 2012 vor 150.000 Zuschauern (Angabe Veranstalter) f├╝r sich entscheiden k├Ânnen. Zwar legten sie in dem Mainzer Gro├čschwimmbecken mit “nur” 56,87 Metern den zweiweitesten Flug hin (69,79 Meter war der weiteste, neuer Rekord bei diesem Wettbwerb), aber es z├Ąhlen ├Ąhnlich wie beim Skispringen nicht nur die Flugstrecke sondern auch Performance und Originalit├Ąt.

Das Team um Pilot Holger haben sich ├╝ber Monate hinweg ziemlich viel M├╝he gemacht und die Arbeit auf einem eigenen Blog in sch├Âner altbackener heroischer Sprache und in Zeitraffer-Videos dokumentiert.

[vimeo]http://vimeo.com/40952458[/vimeo]

Und jetzt der H├Âllenritt als Video…

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=ncDX5rXg7xI[/youtube]

…oder als Daumenkino, alle Fotos von Stephan Lemke, der uns auch berichtete, dass “das┬áFlugger├Ąt war genau genommen das Einzige, dass wirkliches absolut flugtauglich war” und “die Menge vollkommen begeistert hat und wie kaum ein anderes Flugger├Ąt┬ázu Jubelst├╝rmen hingerissen.”

Gratulation an die Canallie und seine tollk├╝hnen Schurken, n├Ąchstes mal dann mit Pilot Thorsten, dann kommt ihr nochmals 10 Meter weiter.

doncanallie.blogspot.de 

5 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.