Last Call for Estelle

Hossa! Die gute Estelle heute Abend in der Stadt und für einen Popstar in einem recht schnuckeligen Rahmen, das kann man noch Geschwind erwähnen. Hat vor vier Jahren schon wieder die Welt mit “American Boy” und dem Album “Shine” erobert, das ich als recht gelungen in Erinnerung habe, im Februar ist der Nachfolger “All Of Me” herausgekommen, haut mich beim schnellen Durchskippen zwar noch nicht richtig um, aber vielleicht führe ich mir das noch bei Gelegenheit in Ruhe zu Gemüte. Musik braucht Zeit. Die Nummer mit Rick Ross scheint wohl die Single zu sein:

[dailymotion]http://www.dailymotion.com/video/xjhmir_estelle-feat-rick-ross-break-my-heart-new_music?from_fb_popup=1&code=AQBVw4WqmcHvwA3lPVP4tfrC63ZHYAenWDi4yi88SpUSxYbjN4iiq9OiMEUL-O5IdhCX4SFeJpZmnJVUJo1AE9JrBXRxWLxbLgpWR1NHnPSvHx9KkLa5x0ZftQz1Pgyym751RvCcslehl2tzXZIji3uNyS_fPMOumFVwNFqyC-2f9iuy8pcXQvqXiWBDffj0dW0#_=_[/dailymotion]
Estelle live, Speakeasy, Einlass 20:00 Uhr 
AK 30 Euro

Ansonsten das übliche Donnerstagprogramm, Toni, Treffi, Kelli, Zwölfzehni (?) usw. Wir sind auch bisschen on Road und feiern den Thorsten.

Und wenn wir schon beim Thema Konzerte und Speakeasy sind, nächsten Donnerstag, take this:

War vor nicht allzu langer Zeit im Mono, also letztes Jahr meine ich, und das muss richtig gewesen sein. Dazu noch R.A.G.-Legende Aphroe, das ist also fast Weihnachten für Heads. Kartenvorverkauf in der Hall und im WuF, 19 Euro, AK 23.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.