Kessel tv’s bunter Bilderbogen mit falsch gesetzten Apostrophen

Nänänä… Papa RAM ist diese Woche im Urlaub. Die Gören sind allein zuhaus. Pennen bis in die Puppen, ernähren sich von Tiefkühlpizza und Ofenchips und bloggen nur Blödsinn. Heute: alles muss raus! Brauche Platz auf meiner Speicherkarte und sortiere deshalb hier ein paar Megabyte Fotos aus:

Das trifft sich gut. Wir nämlich auch nicht. Im Marketing nennt man sowas „spitze Positionierung“. *Gefunden im Lehenviertel, nicht dass wir jemand mangelnenden Stuttgartbezug reklamiert.

Viele Kinder leben in schlimmen Zuständen. Manche haben daheim nicht mal W-LAN. Für diese armen Geschöpfe sollen jetzt auf der Calwerstrasse beheizte Nintendo-Lounges entstehen. Der Pilot wurde von der örtlichen Bevölkerung schon gut angenommen.

Früher hat man ja noch Kaufladen gespielt. Drinnen. Heute spielen die Kinder Kaffeepad-Maschine. Gesehen beim Spielwaren Kurtz. Und ich schätze, Ersatzpads kosten ein kleines Vermögen.

Dabei kann man Kids doch so viel günstiger unterhalten:

„Alternative Bestattungsformen liegen im Trend der Zeit und stellen den Friedhof, der der Menschheit seit Jahrhunderten als Ort der Erinnerung dient, immer weiter in den Schatten.

Der Bund deutscher Friedhofsgärtner war auf Basis dieser Entwicklung dazu aufgefordert, zu reagieren und entsprechende Maßnahmen zu ergreifen, die die Bedeutung des Friedhofs ebenso wie die professionelle und kreative Arbeit des Friedhofsgärtners in den Fokus der Kommunikation rückt.“

Ich wünschte, ich hätte mir das ausgedacht und es nicht in der Pressemeldung der Firma »Schwind, Agentur für Zukunftskommunikation« zu diesem Thema gefunden.

Gute Nachrichten für Raucher in der Alexanderstrasse. Der leere Kippenautomat Ecke Bopserstaffel wurde jetzt gegen einen vollen ausgetauscht.

Apropos rauchen: wiedergefundene Fotos aus Indien. Da zündet man Kippen elektrisch an. Neulich auch irgendwo gelesen, dass eine E-Zigarette explodiert ist. Analogschmöken ist vermutlich immer noch sicherer.

Rauchen, die dritte und Welcome Home Geschenk für Martin. Wenn der RAM heim in seinen Blog kommt, wird er sich freuen.

Metzger, Du Sau!

Bin ja mehr so der Typ H&M Socke. Oder Kaufhof. Je billiger und je mehr im Sparpack drin, umso besser. Hab mir aber jetzt im Sale (the Veranstaltung formerly known as Winterschlussverkauf)  mal am Grabbeltisch mein erstes Pärle Falke rausgelassen, wie die Checker sagen. Und muss zugeben: schon ein anderer Tragekomfort. Als ich jetzt aber den fliegenden fahrenden Händler Sockenparadies Dudu überholt hab, wusste ich: da kaufste in Zukunft dein Beinkleid für untenrum.

Neulich im Waschsalon Trieb an der Wand abfotografiert. Der Typ wird weder gesucht noch stand was dabei. Scary shit? Wer kennt diesen Mann? Sockenfetisch? Wäscheklau? Trieb-Täter? Oder vielleicht nur: Huhu, Ihr Flitzpiepen, wir haben ne Webcam!

8 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.