Pete Philly im Universum

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=SmWAHNB55qg[/youtube]

Ich weiß zwar nicht warum Leser Gimmig Talib Kweli in die “Ghetto Gangsta” Schublade rĂŒckt oder zumindest versucht hat (weil eines seiner Lieder “Ghetto Love” heißt?), aber in einem Fall hat Gimmig auf jeden Fall recht: Den Gig von Pete Philly am 29. MĂ€rz im Universum kann man auf jeden Fall ankĂŒndigen.

Kannte den bis vor kurzem gar nicht, genauer gesagt, bis wiederum Leser Giano auf den Herren ebenfalls in den Comments aufmerksam gemacht. Pete Philly hat Ende Januar sein Solo-DebĂŒt “One” raus geklopft (oben kann man den Album-Sampler hören) und war bis zur Solokarriere als Duo mit dem Produzent Perquisite unterwegs.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=3UBb9Am8V-g[/youtube]

“One” ist durchaus spannend, bisschen J.Dilla-Style, leichte Dubstep-Anleihen, da wieder mehr Soul (dann erinert er mich ein wenig an John Legend) und dort Pop-EinflĂŒsse – so ein Album könnte/mĂŒsste Max Herre mal machen.

Pete Philly, Donnerstag, 29. MĂ€rz, Universum
Karten kosten im VVK Achtzehnfuffzig

P.S.: Unser Thorsten hat fĂŒr den Gig-Blog eine Talib Kweli Review verfasst.

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.