“Hier bist du Becher bedient”

Ich blick den Namen nicht. Wirklich nicht Was soll dieses Pinks? Ansonsten wie am Montag schon angedeutet ein weiterer Meilenstein auf der Theo direkt zwischen Piano Fischer und Sausalitos (wenn das mal wieder offen hat) und dem Tearoom, ähm, Schaufenster Mitte, nein, Erdgeschoss, der sich wiederum sicherlich brutal freut über die neue Nachbarschaft.

Gut, schlimmer als ein Casino konnte es nicht mehr werden. Das lief wohl nicht komplett im ehemaligen Explorer Reisebüro, also vermietet man oder untervermietet man scheinbar den oberen Bereich an eine Gastronomie oder so was ähnliches.

Cocktails 2 Go also und Karneval in Theo. Wird bestimmt ein Bombengeschäft. Pfand muss man auch keines hinterlegen. Und gegen das vermutlich erhöhte Becheraufkommen auf der Straßen will der Betreiber wohl selbst vorgehen, schreibt zumindest die StZ: Freitags und samstags sollen zwei Damen mit pinken Mülleimer die Theo entlang laufen und die extra angefertigten Becher einsammeln, das erklärt dann wohl das Pinks.

Warum gerade zwei Damen und nicht zwei Typen und warum zwei pinke Mülleimer und nicht zwei schwarze? Jaja billigste Promo, I know schon. Klingt alles ziemlich schäbig. Trotzdem verspricht man: Hier bist du Becher bedient.

8 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.