Happy Weekend Soul Mix by Henster

Meine Schwester bekommt regelmässig zu Weihnachten und zum Geburtstag Schallplatten aus der Soul-Sparte. Nicht weil mir nix besseres einfällt (gut, das auch), sondern weil sie sich darüber ziemlich darüber freut, weil sie sich sonst keine Musik kauft. Jetzt ist das Problem, dass ich von Soul nicht ganz so viel Ahnung habe, bis auf Marvin Gaye oder so. Deswegen frag ich immer den Thorsten und den Konrad Kuhn, was gerade so Pflicht ist. Oder les halt Thorstens Soul-Kolumne und plus Fragen. Direktmarketing. Immer gut.

Kürzlich hatte meine Schwester wieder Geburtstag, und ich hab mir von beiden sowohl das neue, erste (?) Album von einem Herren namens Michael Kiwanuka und einem anderen Mann namens Lee Fields empfehlen lassen. Also geh ich Second Hand weisch und Typ da gibt mir voll Dingens, äh, Kiwanuka und Lee Fields, weisch.

Bei Michael Kiwanuka musste ich fast weinen, so depressiv war das und bei Lee Fields konnte man sich durchaus etwas bewegen und das war alles in allem etwas fröhlicher (kannst du mal etwas Fröhlicheres spielen, wo wir voll abgehen und mitsingen können?). Da ich prinzipiell ein überaus fröhlicher Mensch bin, entschied ich mich für den fröhlichen Lee Fields. Hab bislang noch gar nicht gefragt, ob das Werk bei meiner Schwester gut ankam.

Ein paar Tage später mailte ich Konrad meine Entscheidung mit entsprechender Begründung und er antwortete, ja, eine gute Wahl und Lee Fields wäre im Gegensatz zu Kiwanuka doch “lebensbejahender”. Konrad schrieb wirklich lebensbejahender und das fand ich so super und hab mich so tierisch auf den Moment gefreut, bis ich endlich mal wieder lebensbejahender schreiben kann. So here it is!

Denn das ist alles was man zu Hensters neuem Soul-Mix sagen kann: Der ist total lebensbejahend! Macht viel Freude, kann man auch voll drauf abgehen und mitsingen. Total schee! Super! Prima! Spitze! Auch wenn der eine oder andere harte Brüche drin ist. Und ach ja, und ganz großer Shoutout am Anfang :). Sehen uns später bei Goldene Eier in der Schrägi. Da legt der Henster nämlich heute auf. Dann wieder Rap. Das kann er nämlich auch verdammt gut. Scheenes Wochenende.

Download  Soundcloud und iTunes Podcast

11 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.