Apple Store (mal wieder)

War jetzt zu faul die entsprechenden Einträge zu suchen, aber glaub fast seit wir den Blog machen, gibt es das Gerücht, dass in Stuttgart ein Apple Store aufmachen soll. Und gerade in unseren Blogjahren hat sich die Apple-Manie (gerade in Deutschland) nochmals verhärtet, finde ich zumindest. Erst am  Samstag lustigen Tweet gelesen:

Finds nach wie vor kurios, dass man sich wegen einem iPad stundenlang vor den Gravis stellt – aber gut, das muss jeder selbst entscheiden. Mit der Post kommt es ebenfalls sicher an, wie Ken erst am Freitag bestätigt hat. Übrigens kostet ein neues Ladegerät für das MacBook 80 Tacken. Kollege Cin hat bisschen geflucht am Freitag.

Gut, Apple Store – finally? Zumindest deuten Stellenausschreibungen auf der Homepage darauf hinKann da natürlich auch schon ewig und drei Tag stehen. Lasst uns doch einfach mal suchen, vielleicht will in Stuttgart gar niemand bei uns schaffa? Ist aber wohl nicht so, sondern scheinbar eher frisch, wie ein Apple-Mensch gegenüber der StZ bestätigt. Wie was wo weshalb sagt er nicht. Letztes Jahr machte das Gerücht die Runde, man wäre an der Königstraße 11 interessiert.

Viel geiler ist eigentlich, dass auf der Theo im Mai ein Cocktail to go Laden eröffnen soll, neben Piano-Fischer im Ex-Reisebüro Dingens, heute noch Spielcasino. Heißt wohl echt Pinks´n´Drinks, siehe auch StZ.  Das Geschäftsmodell lautet “Cocktails to go”. Sehe Straßen voller Plastikbecher wie bei einer Laufveranstaltung. Passt aber super rein. Boxauto anyone?

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.