Seminar im Graffitishop

Vielleicht denkt sich die oder der eine oder andere, ach komm 2012, ich mach mal was neues, was ist schon Weihnachtsgeld  wenn der Job stier ist. Ich gründe eine Existenz. Werde Nachfolger von Kim Schmitz oder Social Media Manager. Früher wollten alle “was mit Graphik ” machen und heute was mit Twitter. Oder mit Facebook.

Vielleicht will sich auch jemand verändern und weiß eben nur, dass er sich verändern will. Das sind zugegeben noch nicht ganz so optimale Vorraussetzungen, so ein klitzekleiner Plan sollte schon da sein bevor man sich in die Veränderung stürzt – finde ich zumindest.

Aber das soll dank den Existensgründerseminaren von der Wirtschaftsförderung, auch kein Problem sein, denn gleich am Tag eins des dreitägigen Crashkurses geht man der Frage nach, wie man überhaupt eine passende Geschäftsidee findet. Vielleicht T-Shirts drucken oder einen Suppenladen aufmachen? Angriff auf Nespresso? Oder auf Amazon? Oder doch einen Filehoster programmieren? Hier werdet ihr es, ähm, ja lernen.

Sieht nach seinem sehr straffen Zeitplan aus. Ob man danach bereit ist weiß ich nicht. Aber für 40 Euro kann man in die Veränderung schon investieren. Die Seminare finden im neuen Third Rail Store statt, Anmeldung unter Telefon 0711 229 98 0 oder unter www.rkw-bw.de und weitere Infos nach dem Sprung.

Wirtschaftsförderung bietet Existenzgründerseminare an

Die Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Stuttgart bietet in Kooperation mit dem RKW Baden-Württemberg (Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Deutschen Wirtschaft) im Februar zwei Seminare zum Thema Existenzgründung an. Sie finden von Mittwoch, 8., bis Freitag, 10. Februar, beziehungsweise von Freitag, 17., bis Sonntag, 19. Februar, bei Third Rail, Ossietzkystraße 8 in Stuttgart-Mitte, statt. Eine Gruppenstärke von maximal zwanzig Teilnehmern garantiert eine gute Lernatmosphäre.

Gründer lernen in den Seminaren die Chancen, aber auch die Risiken der Selbstständigkeit kennen. Fragen zu Businessplan, Personal, Steuer, Buchhaltung, Versicherung und Fördermöglichkeiten werden ausführlich behandelt. Durch die Förderfähigkeit im Rahmen des Europäischen Sozialfonds kann die Veranstaltung zu einem Komplettpreis von nur 40 Euro angeboten werden. Das Seminar wird nach den strengen Förderrichtlinien des Bundeswirtschaftsministeriums durchgeführt.

Eine Anmeldung zu den Seminaren unter Telefon 0711-229-98-0 oder im Internet unter www.rkw-bw.de ist erforderlich.

Zusätzlich zum Seminarangebot erhalten Gründungswillige außerdem Unterstützung durch das Gründerbüro im Stuttgarter Rathaus. Das Gründerbüro bietet eine professionelle Erstberatung, die sich über den gesamten Existenzgründungsprozess von der Ideenfindung bis zur Firmeneröffnung in Stuttgart erstreckt. Die Beratung ist kostenlos. Die Anmeldung erfolgt über die Geschäftsstelle des Gründerbüros, Telefon 216-8484. Kontakt bei Fragen: Sebastian Reutter, E-Mail wifoe@stuttgart.de.

11 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.